Suche...
NBA

NBA - News: Mavericks-Star Dirk Nowitzki verkündet Karriereende

Von Philipp Jakob
Dirk Nowitzki beendet nach dieser Saison seine Karriere.

Nach dem 120:109-Sieg gegen die Phoenix Suns hat Dirk Nowitzki nun auch offiziell sein Karriereende nach der Saison 2018/19 verkündet. Die lebende Legende der Dallas Mavericks wurde zuvor von der Franchise geehrt und von NBA-Legenden sowie den Mavs-Fans ausgiebig gefeiert.

Das letzte Spiel in der Karriere von Dirk Nowitzki findet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag statt. Die Partie gegen die San Antonio Spurs wird ab 2 Uhr live auf DAZN übertragen.

Es war ein durchweg gelungener Abend für Dirk Nowitzki. Über die vollen 48 Minuten gegen die Suns wurde der Deutsche von den Mavs-Fans gefeiert, der Dirkster dankte es mit 30 Punkten - Saisonbestwert!

Im Anschluss an die Partie wurde es erst recht emotional, wobei Nowitzki bereits im zweiten Viertel, nachdem ein Video über seine Arbeit in der Community von Dallas gezeigt wurde, Tränen in den Augen hatte.

Nach Spielschluss zeigten die Mavericks ein minutenlanges Tribut-Video auf dem Videowürfel, bevor Charles Barkley, Scottie Pippen, Larry Bird, Detlef Schrempf und Shawn Kemp das Parkett betraten. Nachdem auch Mavs-Coach Rick Carlisle ein paar Worte gesagt hatte, übernahm Barkley das Mikrofon.

Überwältigter Dirk Nowitzki beendet Karriere

"Lasst mich eins über Dirk Nowitzki sagen", rief er den jubelnden Fans zu. "Er ist der netteste Mensch aller Zeiten. Es war eine Ehre und ein Privileg, dir zuzusehen. Genieße den Rest deines Lebens!" Bird hatte dagegen noch eine andere Idee. Nachdem die Mavs-Fans erneut "One more Year"-Rufe anstimmten, fragte die Celtics-Legende: "Warum nicht noch zwei?"

"Ich bin ein bisschen überwältigt", sagte Nowitzki anschließend und schob noch einen kleinen Scherz hinterher. "Mark, du hast eine ziemlich hohe Messlatte für mein Jersey-Retirement gelegt." Dann wurde Nowitzki allerdings ernst und kündigte tatsächlich sein Karriereende an: "Das ist mein letztes Heimspiel."

Dirk Nowitzki über Karriereende: "Es hätte keinen Sinn mehr gemacht"

"Ich probiere gerade meine Yoga-Atmung aus, aber es funktioniert nicht so richtig", sagte Nowitzki nach einer kurzen Pause mit einem verschmitzten Lächeln. "Das ist sehr, sehr emotional für mich. Es gibt viel zu viele Leute, denen ich danken möchte. Aber natürlich in erster Linie Mark und Rick für diesen Abend und allen Fans, die mich unterstützt haben."

Speziell die Fans adressierte Nowitzki noch einmal in seiner Rede: "Ich habe euch einen ziemlichen Höllenritt zugemutet, mit vielen Aufs und Abs. Ihr seid mir immer treu geblieben und habt mich unterstützt. Dafür bin ich dankbar."

Seine Entscheidung reifte dabei in den vergangenen Tagen, wie Nowitzki nach dem Spiel erklärte. "Es hat einfach keinen Sinn mehr gemacht", sagte Dirk und riss dabei die enorme Arbeit an, die nötig gewesen wäre, wenn er noch eine 22. Saison hätte spielen wollen. Einmal wird Nowitzki aber noch für die Mavs auflaufen, nämlich in der kommenden Nacht, wenn Dallas zu Gast in San Antonio ist (ab 2 Uhr live auf DAZN). "Er wird spielen", bestätigte Head Coach Rick Carlisle.

Dirk Nowitzki: Erreichte Meilensteine in der NBA

KategorieZahl*Platzierung All-Time NBA
Punkte31.5086.
Spiele1.5193.
Rebounds11.45927.
Defensiv-Rebounds10.0045.
Verwandelte Dreier1.97512.
Verwandelte Freiwürfe7.2356.
Field Goals11.1508.
Gespielte Minuten51.2673.

* Alle Statistiken sind auf dem Stand des 9. April 2019.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung