Suche...
NBA

NBA News: Traden die Philadelphia 76ers Markelle Fultz gegen Dedmon?

Von SPOX
Markelle Fultz könnte den Rest der Saison verletzt ausfallen.

Die Philadelphia 76ers wollen ihren Kader für einen möglichen Championship-Run weiter verstärken. Ein Backup-Center soll auf der Prioritätenliste stehen. Laut Medienberichten haben die Sixers Interesse an Dewayne Dedmon von den Atlanta Hawks. Dafür müssten die Sixers aber wohl Markelle Fultz abgeben.

Das berichtet Tim Bontemps von ESPN. Demnach sollen die Sixers großes Interesse an Dedmon haben, der in Atlanta einer der soliden Veteranen ist und Interesse von diversen Contendern wecken dürfte.

Der 29-Jährige könnte in Philadelphia die Backup-Rolle hinter All-Star Joel Embiid übernehmen, wodurch Mike Muscala wieder mehr auf den Forward-Positionen eingesetzt werden könnte. Dedmon gilt als solider Verteidiger, der auch über einen gewissen Touch verfügt. In dieser Saison trifft der Center bei drei Versuchen aus der Distanz pro Spiel starke 37 Prozent.

In bisher 40 Spielen legte Dedmon in knapp 25 Minuten pro Partie 10,2 Punkte und 7,5 Rebounds im Schnitt auf. Der Vertrag des Bigs läuft zum Ende der Saison aus und verdient in dieser Spielzeit 6,3 Millionen Dollar.

Der Gegenwert für den Hawks-Center könnte dabei Markelle Fultz sein, der nun seit dem 21. November kein Spiel mehr absolviert hat und am Thoracic-Outlet-Syndrom leidet. Es erscheint wahrscheinlich, dass der No.1-Pick aus dem Jahr 2017 in dieser Spielzeit kein Spiel mehr absolvieren wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung