Suche...
NBA

NBA-News: Jimmy Butler über Start bei den Philadelphia 76ers: "Macht viel mehr Spaß"

Von SPOX
Jimmy Butler verhalf den 76ers gegen die Hprnets zum Sieg.
© getty

Jimmy Butler ist nach seinem Trade von den Minnesota Timberwolves zu den Philadelphia 76ers mit seiner neuen Situation in der Stadt der brüderlichen Liebe äußerst glücklich - sowohl in sportlicher als auch in privater Hinsicht.

"Es macht viel mehr Spaß, mit diesen Jungs zu spielen", sagte Butler nach dem Sieg gegen die Utah Jazz am Freitag gegenüber NBC Sports Philadelphia.

"Jeder will gewinnen, und wenn jemand einen Fehler macht, dann redet man mit demjenigen und jeder macht seinen Job", führte Jimmy Buckets weiter aus. Dementsprechend fühle er sich bei seinen neuen Teamkollegen sehr wohl.

Bei seinem Heimdebüt am Freitag trug der 29-Jährige einiges zu seinem ersten Sieg im Sixers-Trikot bei: Butler erzielte 28 Punkte bei 12 von 15 aus dem Feld und verteilte zudem 7 Assists.

"Wenn du fünf richtig gute Basketballer aufs Feld stellst, dann hast du einen leichten Job, denn der Ball wird sich bewegen", erklärte Butler. "Die Jungs werfen, wenn sie offen sind oder passen zum offenen Mitspieler. So einfach ist Basketball. Mit diesen Jungs hier, ist es richtig einfach."

Allerdings wird es noch ein wenig dauern, bis sich das neu formierte Sixers-Team komplett aneinander gewöhnt hat. Laut eigener Aussage hat Head Coach Brett Brown seinem Neuzugang bisher erst etwa 25 Prozent seines offensiven Playbooks präsentiert.

"Es ist ein tolles, neues Geschenk, was wir hier haben", kommentierte Brown, der sich nach den ersten Spielen von Butler für die Sixers äußerst zufrieden zeigte.

Nach der Niederlage gegen die Orlando Magic in Butlers erstem Spiel, legte Philly gegen die Jazz und vergangene Nacht gegen die Hornets mit zwei Siegen in Folge nach - vor allem auch dank Jimmy Buckets.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung