Suche...
NBA

NBA-News: Russell Westbrook von den OKC Thunder gibt am Sonntag sein Comeback

Von SPOX
Russell Westbrook peilt offenbar ein Comeback in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen die Kings an.
© getty

Russell Westbrook hat die ersten beiden Saisonspiele der Oklahoma City Thunder aufgrund einer Knie-Operation im Sommer verpasst. Nun wird der Point Guard in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen die Sacramento Kings sein Comeback feiern.

Update Vor wenigen Minuten hat Thunder-Coach Billy Donovan bestätigt, dass Russell Westbrook gegen die Kings tatsächlich auf dem Court stehen wird. Der Point Guard soll an der Seite von Paul George und Co. starten, Dennis Schröder rückt auf die Bank.

Wie Royce Young von ESPN berichtet, absolvierte der 29-Jährige vor der Partie gegen die Clippers am Freitag ein intensives Workout, bei dem er mit mehreren krachenden Tomahawk-Dunks seine Fitness eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Dennoch entschieden Westbrook und das medizinische Team der Thunder, dass der Point Guard beim Auswärtsspiel gegen LAC noch pausiert. Nun könnte er gegen die Kings aber sein Comeback feiern.

"Er muss sich gut fühlen, denn wir wollen nicht, dass noch irgendwelche Probleme nachklingen", betone Thunder-Coach Billy Donovan. "Es geht vor allem darum, dass er mit dem medizinischen Team spricht und er Feedback gibt. Er kennt seinen Körper besser als jeder andere."

Oklahoma City Thunder: Dennis Schröder als Westbrook-Ersatz

Westbrook hatte sich Mitte September einer athroskopischen Operation am rechten Knie unterzogen, wurde jedoch bis zum Saisonstart nicht rechtzeitig fit. Die ersten beiden Partien der neuen Spielzeit gingen für die Thunder verloren.

Dabei wurde Westbrook von Dennis Schröder in der Starting Five ersetzt, der Deutsche zeigte gegen die Warriors und Clippers allerdings Licht und Schatten. In beiden Partien kam Schröder durchschnittlich auf 14,5 Punkte, traf dabei allerdings nur 26,5 Prozent seiner Feldwurfversuche.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung