Suche...
NBA

NBA-News: Kommt Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks künftig von der Bank?

Von SPOX
Dirk Nowittzki hätte kein Problem mit einer Rolle als Bankspieler bei den Dallas Mavericks
© getty

Die Dallas Mavericks starten mit einigen Neuzugängen und einer Menge Talent in die kommende Saison. Bedeutet das für Dirk Nowitzki, dass er sich auf eine Rolle als sechster Mann einstellen muss?

"Natürlich wird DeAndre [Jordan] auf der Fünf starten und der Rest wird sich irgendwie ergeben", sagte Nowitzki gegenüber Eddie Sefko von der Dallas Morning News. Demnach ist sich der Deutsche noch unsicher, ob er auch in seiner 21. Spielzeit für die Mavericks starten oder von der Bank kommen wird.

"Ob [Harrison Barnes] auf die Vier zurückkehren wird oder wir mit einer anderen Formation starten, das weiß ich noch nicht", so der große Blonde. "Aber das ist ein Problem, das man gerne hat. Wir wollen eine Franchise sein, die in die Playoffs kommt, gut spielt und Spaß hat und nicht schon wieder 60 Spiele verliert."

Dirk Nowitzki hätte kein Problem mit der Rolle als Bankspieler

Eine Rolle als Bankspieler würde Nowitzki nicht stören. "Ich habe kein Problem damit", stellt der 40-Jährige klar. "Wenn das meine Rolle ist und wir gut spielen, dann bin ich komplett dafür."

Gleichzeitig betont Nowitzki aber auch, dass die neue Rolle eine große Umstellung wäre: "In diesem Fall schaffen wir uns lieber ein stationäres Fahrrad an, denn wenn ich mich aufwärme und dann 15, 20 Minuten auf der Bank sitze, wird das ein Problem."

In Stein gemeißelt ist aber noch nichts. Auch ein großes Lineup mit Jordan auf der Fünf und Nowitzki auf der Vier scheint Head Coach Rick Carlisle noch nicht ausgeschlossen zu haben. Immerhin gibt der Deutsche an, bis zum Saisonstart zu 100 Prozent fit zu sein. Nach seiner Knöchel-OP im April sei die Reha bisher sehr gut verlaufen, so Nowitzki gegenüber Sefko.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung