Suche...

NBA Finals – LeBron James spricht über Szene in Spiel 1: “Diese verdammten Kameras”

Von SPOX
Mittwoch, 06.06.2018 | 09:13 Uhr
LeBron James beim Versuch, eine Auszeit zu nehmen.
© getty

LeBron James hat noch einmal zu den Geschehnissen während des dramatischen ersten Spiels der Finals Stellung genommen. Er reagierte mit Humor auf ein Video, das mit seiner Reaktion auf den Fauxpas von JR Smith viral gegangen war.

Im besagten Video ist zu sehen, wie LeBron nach Ablauf der regulären Spielzeit reagiert, als er erfuhr, dass die Cavaliers noch eine Auszeit zur Verfügung gehabt hätten. "Das ist viral gegangen?", fragte ein erstaunter James nun in die Reporter-Runde.

"Diese verdammten Kameras", fügte er mit einem Schmunzeln an. "Ich habe es ehrlich gesagt noch nicht gesehen, da ich derzeit nicht auf Social Media unterwegs bin."

James betonte zudem, dass er Game 1 längst abgehakt habe, doch für die Fragesteller erinnerte er sich dennoch zurück an die Aktion, als Smith nach einem Offensiv-Rebound 4 Sekunden vor Schluss nicht geworfen, sondern die Zeit runtergedribbelt hatte.

LeBron James: "Das war eine herzzerreißende Niederlage"

James selbst habe zwar versucht, noch rechtzeitig ein Timeout zu callen - aber "ich war wohl so schockiert von den Geschehnissen, dass ich es nicht rechtzeitig geschafft habe."

Auf dem Weg zur Bank war er sich dann nicht sicher, ob sein Team überhaupt noch eine Auszeit zur Verfügung gehabt hätte. "Da war ich froh, dass die Refs nicht auf mich reagiert haben - ich hatte Angst vor einer Chris-Webber-Situation."

Als er dann von der in der Tat noch übrig gebliebenen Timeout erfuhr, sei er aufgrund der verpassten Chance, eine gute Possession für einen Gamewinner zu haben, enttäuscht gewesen. "Das war eine herzzerreißende Niederlage."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung