Suche...

NBA Draft 2018: Deandre Ayton nach Phoenix, Dallas Mavericks sichern sich Luka Doncic

Von SPOX
Freitag, 22.06.2018 | 04:52 Uhr
Luka Doncic geht zu den Dallas Mavericks.
© getty
Advertisement
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Astros @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins
MLB
Angels @ Indians
MLB
Reds @ Nationals
MLB
Padres @ Cubs

Die Phoenix Suns haben sich im NBA Draft 2018 wie erwartet für DeAndre Ayton entschieden. Für die große Überraschung in der Lottery sorgten indes die Dallas Mavericks, während Michael Porter Jr. tief fiel.

Ayton, der am College für die Arizona Wildcats 20,1 Punkte und 11,6 Rebounds aufgelegt hatte, galt schon im Vorfeld des Drafts als klarer Favorit auf den ersten Pick. Bei den Suns soll er mit Devin Booker und Josh Jackson eine neue Zeitrechnung einleiten und gilt als Spieler, der schon in seiner ersten Saison starke Leistungen zeigen sollte.

Nachdem sich die Sacramento Kings an Position 2 Big Man-Talent Marvin Bagley (Duke) sicherten, sorgten dann wiederum die Dallas Mavericks für einen Coup: Sie tradeten den No.5-Pick mitsamt ihres 2019er Erstrundenpicks (Top-5-geschützt) für den No.3-Pick der Atlanta Hawks und konnten sich somit Luka Doncic angeln.

Michael Porter Jr. fällt weit zurück

Dallas zog dafür Guard-Talent Trae Young und schickte diesen direkt zu den Hawks weiter. Dazwischen hatten sich die Memphis Grizzlies für Big Man-Talent Jaren Jackson Jr. entschieden, an Position 6 ging Mohamed Bamba zu den Orlando Magic.

Im weiteren Verlauf der ersten Runde überraschte vor allem der tiefe Fall von Michael Porter Jr. Vor wenigen Tagen war der Forward noch als potenzieller No.2-Pick gehandelt worden, vor allem aufgrund seiner Rückenprobleme fiel er nun jedoch bis auf Position 14 zurück, wo ihn die Denver Nuggets "erlösten".

Moritz Wagner wird von den Lakers gedraftet

Die Suns griffen dann ebenfalls noch einmal in der Lottery zu: Phoenix schickte den eigenen No.16-Pick (Zhaire Smith) sowie einen 2021er Erstrundenpick nach Philadelphia und holte sich dafür College-Champion Mikal Bridges.

An Position 25 erfüllte sich dann auch der große Traum von Moritz Wagner: Der Berliner wurde von den Los Angeles Lakers gedraftet.

Hier gibt's den Ticker zum NBA Draft 2018!

Die Top 14 des Drafts 2018 im Überblick

PositionTeamSpieler
1PhoenixDeandre Ayton
2SacramentoMarvin Bagley III
3Dallas (via Atlanta)Luka Doncic
4MemphisJaren Jackson Jr.
5Atlanta (via Dallas)Trae Young
6OrlandoMohamed Bamba
7ChicagoWendell Carter Jr.
8Cleveland (via Brooklyn)Collin Sexton
9New YorkKevin Knox
10Phoenix (via Philadelphia)Mikal Bridges
11Clippers (via Charlotte)Shai Gilgeous-Alexander
12Charlotte (via Clippers)Miles Bridges
13ClippersJerome Robinson
14DenverMichael Porter Jr.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung