Suche...
NBA

NBA Draft Gerüchte: Dallas Mavericks sind "extrem beeindruckt" von Michael Porter

Von SPOX
Michael Porter Jr. absolvierte am College lediglich drei Spiele.
© getty

Die Dallas Mavericks verfügen im kommenden Draft über den No.5-Pick und hoffen darauf, einen neuen Franchise Player zu bekommen. 247 Sports zufolge scheinen sie ein Auge auf Michael Porter Jr. geworfen zu haben.

Der Forward hat in dieser Woche ein privates Workout in Chicago absolviert, bei dem unter anderem die Mavericks zugegen waren. Dem Bericht zufolge verließen sie den Termin "extrem beeindruckt" von der Vielseitigkeit Porters - sofern er gesund ist, sehen die Mavs ihn sogar als "Top 3" Prospect im Draft an.

Im aktuellsten Mock Draft von ESPN wird Porter auf Position 8 geführt, allerdings scheint er in den letzten Wochen mehrere Teams mit Lottery-Picks beeindruckt zu haben. "Ich bin der beste Spieler dieses Jahrgangs", hatte Porter im Rahmen des Combines selbst geäußert.

Porter galt vor rund einem Jahr tatsächlich als relativ wahrscheinlicher No.1-Pick, allerdings verletzte er sich nach bloß zwei Minuten in seinem ersten NCAA-Spiel für Missouri und verpasste danach ganze vier Monate. Insgesamt absolvierte er nur drei Spiele am College und wurde in der Folge von anderen Prospects wie DeAndre Ayton, Marvin Bagley oder Jaren Jackson überholt.

Die Mavericks halten sich indes alle Optionen offen und schauen sich bis zum Draft am 22. Juni noch diverse weitere Talente an. In der kommenden Woche sollen unter anderem die Center Mo Bamba und Wendell Carter in Dallas vorspielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung