Suche...
NBA

Gregg Popovich macht sich über NBA-Fights lustig: "Dümmste, was ich je gesehen habe"

Von SPOX
Gregg Popovich

In der NBA gab es zuletzt einige hitzige Situationen, darunter eine Auseinandersetzung zwischen den Clippers und Rockets, die mehrere Sperren nach sich zog. Am Mittwoch wurde nun Spurs-Coach Gregg Popovich dazu befragt.

Nachdem ihn ein Reporter fragte, was er zu den NBA-Fights zu sagen habe, sagte Popovich (via Michael Scotto von Basketball Insiders): "Oh, Sie meinen diese typischen NBA-Fights, bei denen es heißt: 'Lasst mich durch, dann würde ich ihm den Arsch versohlen. Haltet mich zurück!' Das ist das dümmste, was ich in meinem Leben jemals gesehen habe."

Popovich imitierte dabei die "Kampf-Position" der Spieler und musste selbst grinsen. Er erkannte allerdings an, dass es auch schon mal anders gelaufen war: "Die Ausnahme war dieser eine Kampf vor einigen Jahren, der auf die Tribüne übergeschwappt ist. Das war hässlich."

Damit meinte er die berüchtigte "Malice at the Palace" im Jahr 2004, als sich Spieler der Pacers in Detroit mit einigen Fans geschlagen hatten und im Zuge dessen unzählige Sperren ausgesprochen wurden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung