Suche...

Hayward: Saison wohl gelaufen

Von SPOX
Donnerstag, 19.10.2017 | 08:21 Uhr
Gordon Hayward erlitt beim Spiel gegen die Cavaliers eine schwere Verletzung

Neuzugang Gordon Hayward musste bei seinem Debüt im Trikot der Kelten bereits im ersten Viertel mit Hilfe einer Trage vom Parkett gebracht werden: Der 27-Jährige trug bei einem Duell unter dem Korb eine verheerende Verletzung davon. Seinem Agenten Mark Bartelstein zufolge wird der All-Star in dieser Saison wohl nicht mehr für die Celtics auflaufen.

Dies sagte Bartelstein zu ESPN. Hayward wurde in der Nacht auf Donnerstag bereits erfolgreich operiert, zuvor hatte der Forward sich per Grußbotschaft aus dem Krankenhaus gemeldet. "Wir rechnen damit, dass Gordon sich komplett erholt und zu seiner All-Star-Form zurückkehren wird", so Bartelstein.

Nicht einmal sechs Minuten waren im ersten Spiel der neuen Saison gegen die Cavaliers absolviert, als Hayward nach einem missglückten Alley-Oop-Versuch extrem unglücklich fiel. Der Neuzugang der Celtics blieb liegen und krümmte sich vor Schmerzen. Sein linker Fuß stand anschließend in einem unnatürlichen Winkel ab, sofort war klar: Hayward hatte sich schwer verletzt. Sowohl die Spieler der Celtics als auch die der Cavaliers waren sichtlich geschockt.

Hayward wurde zur sofortigen Behandlung unter dem Applaus der Fans in die Katakomben der Arena gebracht. Die Diagnose ergab später, dass Hayward eine Ausrenkung des Knöchels sowie einen Schienbeinbruch erlitten hatte.

Stevens: "Es tut mir sehr Leid für ihn"

Zuvor soll Hayward laut Medienberichten von LeBron James und Isaiah Thomas in der Kabine besucht worden sein.

"Das tut mir sehr Leid für ihn", sagte Celtics-Coach Brad Stevens. "Er hat so hart für den Saisonstart gearbeitet und ich hatte das Gefühl, dass er wirklich gut spielen wird. Jetzt geht es darum, dass er sich vollständig erholt. Alles andere ist erst einmal egal." Kyrie Irving sprach derweil von der schlimmsten Verletzung, die er je gesehen habe, während LeBron James Hayward und seiner Familie viel Kraft wünschte.

Der Small Forward war erst diesen Sommer von den Jazz zu den Celtics gewechselt und hatte einen Vierjahresvertrag für 128 Millionen Dollar unterschrieben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung