NBA: Kristaps Porzingis will bei den New York Knicks bleiben

Porz: Bis zum Karriereende ein Knick?

Von SPOX
Donnerstag, 03.08.2017 | 14:45 Uhr
Kristaps Porzingis will den Knicks treu bleiben
© getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Nach dem Ende der abgelaufenen Saison schien es so, als würden sich Kristaps Porzingis und die New York Knicks überworfen haben. Nun schlägt der Lette aber neue, mehr als nur versöhnliche Töne an.

"Bis jetzt war es eine sehr harte Zeit in New York", erklärte Porzingis im Rahmen des Africa Games in Johannesburg. "Aber ich hoffe, dass dies erst der Anfang einer langen Reise war und ich meine komplette Karriere bei den Knicks verbringen kann."

Vor wenigen Monaten stand eine Zukunft des talentierten Big Men bei den Knicks noch auf der Kippe. Der 22-Jährige hatte sich offenbar mit dem damaligen Präsidenten Phil Jackson überworfen, der ihn wiederum zum Trade angeboten haben soll. Jackson wurde inzwischen entlassen.

Porzingis scheint nun also wieder zufrieden zu sein: "Wir können in dieser Stadt jede Menge Spaß haben und Spiele gewinnen. Für mich ist New York inzwischen mein zu Hause", erzählte er weiter.

Darüber hinaus äußerte er sich auch zu Carmelo Anthony, dessen Zukunft im Big Apple ungewiss ist. "Er ist ein All-Star und ein unglaublicher Spieler. Ich habe viel von ihm gelernt - und es gibt noch viel, was ich von ihm lernen kann. Es wäre großartig, ihn weiterhin um mich herum zu haben. Aber Basketball ist halt ein Business. Ich kann diese Entscheidung nicht beeinflussen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung