Suche...

Dirk Nowitzki stellt sich in den Dienst der Dallas Mavericks

Nowitzki: "Kann auch von der Bank kommen"

SID
Freitag, 06.01.2017 | 08:31 Uhr
Dirk Nowitzki legt in der Saison bislang nur 11,7 Punkte im Schnitt auf
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets

Die Dallas Mavericks kommen weiterhin nicht in Fahrt. Dirk Nowitzki, der abermals eine durchwachsene Leistung gegen die Phoenix Suns zeigte, will alles tun, damit das Team erfolgreicher wird. Auch wenn das einen Bankplatz für den sechstbesten Scorer der NBA-Geschichte bedeutet.

Die Mavs stehen nach der Niederlage gegen Phoenix auf dem letzten Platz der Western Conference mit einer Bilanz von lediglich 11 Siegen und 25 Niederlagen.

Dirk Nowitzki startet seit kurzem auf Center für die Mavs. Die Starting Five um den Deutschen ist dabei bislang jedoch noch nicht konkurrenzfähig und wurde bislang in 48 Minuten mit 49 Punkten Unterschied auseinander genommen.

Die NBA live bei SPOX! Alle Spiele im LIVESTREAM-Kalender

Angesprochen auf die Probleme mit ihm selbst auf der Fünf entgegnete Dirk gegenüber ESPN: "Ich kann auch von der Bank kommen, wenn das dem Team hilft. Ich habe immer gesagt, dass wir konkurrenzfähig sein wollen und die Playoffs erreichen wollen. Wenn das bedeutet, dass ich als zehnter Mann von der Bank komme, dann ist das so."

Situation bei den Mavs: Das Nowitzki-Problem

Den zuletzt unzufriedenen Andrew Bogut will Nowitzki ebenfalls noch nicht abschreiben: "Andrew ist ein intelligenter Spieler und guter Rim Protector. Ich glaube immer noch fest daran, dass das Lineup mit ihm und mir funktionieren kann. Wir müssen dann nur etwas langsamer spielen."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Rick Carlisle, Coach der Mavericks macht sich derzeit auf jeden Fall noch keine Sorgen über die schwachen Leistungen Nowitzkis, der in dieser Saison bislang 11,7 Punkte bei einer Wurfquote von 37,6 Prozent auflegt: "Ich glaube es ist noch zu früh, um das alles wirklich zu beurteilen. Letztes Jahr hatte Chandler Parsons ähnliche Probleme, als er von seiner Verletzung zurückkam. Lasst uns bitte mit einem Urteil bis nach dem All-Star-Break warten."

Dirk Nowitzki im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung