Sonntag, 03.04.2016

Chicagos Legende mit gewagter Aussage

Pippen: Bulls hätten Warriors gesweept

Chicagos Legende Scottie Pippen glaubt, dass die Rekord-Bulls von 1996 das heutige Team der Golden State Warriors glatt in vier Spielen besiegen würde.

Scottie Pippen lehnt sich mit seiner Aussage weit aus dem Fenster
© getty
Scottie Pippen lehnt sich mit seiner Aussage weit aus dem Fenster
Die NBA im Livestream bei DAZN

"Bulls in vier", sagte der Hall-of-Famer in "The Dan Patrick Show" auf die Frage, wie ein Duell zwischen den beiden Überteams ausgehen würde. Die Bulls stellten 1996 mit einer Bilanz von 72-10 eine neue Bestmarke auf, Golden State (68-8) hat in dieser Saison die Chance, diesen Rekord zu brechen.

Dennoch glaubt Pippen nicht, dass die Warriors auch nur ein Spiel gegen die damaligen Bulls gewonnen hätten. "Ich glaube nicht, dass wir ein schwaches Spiel dabei haben würden", entgegnete der Forward auf die Frage, ob der amtierende Meister nicht zumindest eine Partie für sich entscheiden würde.

Dabei würde sich der Edelverteidiger höchstpersönlich um MVP Stephen Curry kümmern. "Ich glaube mit meiner Größe und Länge würde ich Curry ein klein wenig ärgern."

Die Chicago Bulls in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Patrick Beverley (r.) kritisiert die Taktik einiger Teams

Beverley kritisiert Schonen: "Eine Schande für die Liga!"

Dennis Schröder konnte eine weitere Niederlage der Hawks nicht verhindern

Hawks in Gefahr! Pleite gegen die Nets

James Harden

Hardens Mega-Offense zerlegt OKC


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.