Franchise kritisiert ihren Superstar

Cavs bitten LeBron zum Rapport

Von SPOX
Donnerstag, 24.03.2016 | 17:19 Uhr
LeBron James wurde von seinem Head Coach Tyronn Lue kritisiert
© getty
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

LeBron James steht bei den Cleveland Cavaliers in der Kritik. Sowohl Head Coach Tyronn Lue als auch General Manager David Griffin haben ein ernstes Wort mit dem Superstar gewechselt. Den Ausschlag gab ein Plausch mit Dwyane Wade und der geäußerte Wunsch nach einem eigenen Dream Team.

Wie cleveland.com berichtet, hat Tyronn Lue seinen Führungsspieler für dessen Verhalten während der Halbzeitpause im Spiel gegen die Miami Heat kritisiert. Die Cavs lagen mit 21 Punkten hinten, als sich James lange mit seinem Kumpel Dwyane Wade unterhielt, anstatt sich zusammen mit seinen Teamkollegen aufzuwärmen. "Ich habe ihm mitgeteilt, dass uns so ein Verhalten schadet. Wenn wir hinten liegen brauchen wir ihn als Leader. Darüber habe ich mit ihm lange geredet. Er hat es verstanden und sich entschuldigt", wird Lue zitiert.

Weiterhin soll auch GM David Griffin ein ernstes Gespräch mit James geführt haben. In diesem ging es um James' Gedankenspiel, zusammen mit Wade, Carmelo Anthony und Chris Paul in einem Team zu spielen. Auch dieses Gespräch soll "positiv" und "produktiv" abgelaufen sein. Ob auch zur Sprache kam, dass James seinen Arbeitgeber kürzlich bei Twitter "entfollowed" hatte, bleibt unklar.

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung