Suche...

News und Gerüchte

KD: "Eigentlich liebe ich die Medien"

Von SPOX
Montag, 18.01.2016 | 17:45 Uhr
Kevin Durant und die Medien - eine reine Liebesgeschichte
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ 76ers
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics

Kevin Durant war zuletzt immer mal wieder mit kontroversen Statements in Richtung der Medien aufgefallen, nun räumte der Superstar indes mit einem Missverständnis auf. Die Lakers suchen offenbar einen Trade-Partner für Roy Hibbert - und Team USA gibt seine 30 Finalisten für den Olympia-Kader 2016 bekannt.

KD: "Eigentlich liebe ich die Medien"

Kevin Durant war in den letzten Monaten immer mal wieder mit relativ kontroversen Aussagen in Richtung der US-Medien aufgefallen. Beim All-Star Weekend 2015 etwa sagte er, die Medien "wissen einen Scheißdreck", vor wenigen Tagen kam nun folgendes hinzu: "Die Medien mäkeln bei uns ständig rum, sie mögen uns nicht. Sie mögen es nicht, wie Russell Westbrook und ich mit ihnen reden." Am Sonntag stellte KD nun klar, dass seine Aussagen aber nicht als Abneigung gegen die Medien gewertet werden sollten: "Es wird immer mal wieder geschrieben, ich würde die Medien hassen. Eigentlich liebe ich euch aber. Wenn ich euch hassen würde, würde ich überhaupt nicht mit euch reden oder mit euch Witze machen", sprach er (ungefragt) zu der versammelten Medienmeute beim Shootaround. "Wenn ich euch nicht zustimme, heißt das nicht, dass ich euch hasse. Mir geht es eher darum, eine Diskussion zu starten, an der wir alle wachsen können. Ihr wollt doch, soweit ich weiß, jemanden, der offen und ehrlich mit euch redet. Und das tue ich. Das wollte ich einfach mal klarstellen."

Hibbert ein Trade-Kandidat?

Erst im vergangenen Sommer kam Roy Hibbert per Trade zu den Lakers, nun könnte seine Zeit bei der LakeShow schon nach wenigen Monaten wieder beendet sein. Wie Steve Kyler (Basketball Insiders) berichtet, sucht die Franchise derzeit nach einem Trade-Partner für den Center, der in seinem letzten Vertragsjahr gerne noch bei einem Playoff-Team anheuern würde. Über potenzielle Interessen ist bisher indes nichts bekannt. Hibbert kommt bei den Lakers bisher auf 6,6 Punkte, 5,8 Rebounds und 1,7 Blocks im Schnitt, trifft allerdings nur (für einen Center) miese 42,4 Prozent aus dem Feld.

Team USA gibt 30 Finalisten bekannt

Im Sommer will Team USA seine Gold-Medaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro verteidigen und am Montag gab USA Basketball die 30 Finalisten bekannt, die um die insgesamt 12 Kaderplätze kämpfen werden. Nachdem Kobe Bryant am Wochenende selbst einen Rückzieher machte, sind LeBron James und Stephen Curry nun die größten verbliebenen Namen des Kaders, der von Mike Krzyzewski, Jim Boeheim, Tom Thibodeau und Monty Williams betreut werden wird. LeBron, Carmelo Anthony und Chris Paul könnten in Rio bereits ihre jeweils dritte Goldmedaille gewinnen.

Die Finalisten im Überblick:

Guards

  • Stephen Curry (Golden State Warriors)
  • Klay Thompson (Golden State Warriors)
  • Jimmy Butler (Chicago Bulls)
  • Mike Conley (Memphis Grizzlies)
  • John Wall (Washington Wizards)
  • Bradley Beal (Washington Wizards)
  • DeMar DeRozan (Toronto Raptors)
  • James Harden (Houston Rockets)
  • Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers)
  • Chris Paul (Los Angeles Clippers)
  • Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder)

Forwards

  • LeBron James (Cleveland Cavaliers)
  • Kevin Love (Cleveland Cavaliers)
  • Kevin Durant (Oklahoma City Thunder)

  • Paul George (Indiana Pacers)
  • Kawhi Leonard (San Antonio Spurs)
  • LaMarcus Aldridge (San Antonio Spurs)
  • Andre Iguodala (Golden State Warriors)
  • Draymond Green (Golden State Warriors)
  • Harrison Barnes (Golden State Warriors)
  • Blake Griffin (Los Angeles Clippers)
  • Kenneth Faried (Denver Nuggets)
  • Rudy Gay (Sacramento Kings)
  • Gordon Hayward (Utah Jazz)
  • Carmelo Anthony (New York Knicks)
  • Anthony Davis (New Orleans Pelicans)

Center

  • Andre Drummond (Detroit Pistons)
  • DeMarcus Cousins (Sacramento Kings)
  • DeAndre Jordan (Los Angeles Clippers)
  • Dwight Howard (Houston Rockets)

Der Spielplan der NBA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung