News und Gerüchte

Medien: Mavs sprechen mit McGee

Von SPOX
Montag, 13.07.2015 | 07:41 Uhr
JaVale McGee kam in seiner Karriere bisher auf durchschnittlich 8,4 Punkte und 5,5 Rebounds pro Spiel
© getty
Advertisement
MLB
Live
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die Gespräche zwischen den Dallas Mavericks und Free Agent JaVale McGee haben Fahrt aufgenommen. Die Blazers sichern sich per Trade Moe Harkless aus Orlando, während die Raptors einen neuen Defensiv-Spezialisten verpflichten. John Henson winkt ein neuer Vertrag und Andrea Bargnani entscheidet sich im letzten Moment gegen die Kings.

Medien: Mavs sprechen mit McGee

Seit der Absage durch DeAndre Jordan wird Dallas mit nahezu jedem Big Man auf dem Markt in Verbindung gebracht. Bei einem wird die Sache mittlerweile aber konkreter: Wie Shams Charania von RealGM in Erfahrung gebracht hat, sprechen die Mavericks derzeit mit JaVale McGee über einen möglichen Vertrag. Der Center war in der letzten Saison von den Denver Nuggets nach Philadelphia getradet worden, bevor ihn die Sixers aus seinem Vertrag herauskauften. Bryan Gutierrez von MavsOutsider bestätigte die Gespräche, fügte allerdings noch hinzu, dass die Gespräche noch nicht allzu weit fortgeschritten seien.

OKC hält an Kanter fest

Es war bereits angenommen worden, seit der Nacht von Sonntag auf Montag gibt es Gewissheit: Die Thunder sind mit dem Angebot der Blazers für Enes Kanter gleichgezogen und haben den Türken damit gehalten. Kanter wird dadurch 70 Millionen Dollar in vier Jahren verdienen, wobei das vierte Jahr laut Yahoo! Sports eine Player Option beinhaltet. Dadurch befindet sich OKC in der kommenden Saison über der Grenze zur Luxussteuer, angesichts des ansteigenden Salary Caps bliebe im nächsten Sommer jedoch genug Platz, um dem werdenden Free Agent Kevin Durant einen neuen Maximalvertrag anzubieten.

Alle Entscheidungen der Free Agency im Überblick

Harkless geht nach Portland

Ein weiterer Deal, der in der Nacht von Sonntag auf Montag finalisiert wurde: Die Blazers erhalten laut Adrian Wojnarowski von Yahoo! Sports Moe Harkless aus Orlando und schicken den Magic dafür einen künftigen Second-Round-Pick. Der Swingman wurde im 2012er Draft an 15. Stelle ausgewählt, konnte sein Potenzial in Florida aber nie wirklich abrufen. Die Blazers, die sich mitten im Umbruch befinden, hoffen auf einen Leistungssprung des 22-Jährigen.

Sacramento holt Mbah a Moute

Auch die Kings sind in der Nacht von Sonntag auf Montag erneut aktiv geworden, wie abermals Wojnarowski berichtet. Demnach steht die Franchise aus Sacramento kurz davor, Luc Mbah a Moute nach Kalifornien zu lotsen. Der Forward ist Unrestricted Free Agent und spielte zuletzt für die Sixers. Vertragsdetails sind bis dato allerdings nicht bekannt.

Neuer Assistant für Toronto

Die Raptors haben in Andy Greer einen neuen Assistant Coach verpflichtet, berichtet erneut Wojnarowski. Greer gilt als Defensivspezialist und soll Toronto an diesem Ende des Courts eine neue Identität verpassen. Greer arbeitete bisher unter anderem bei den Bulls und Rockets und wurde durch die Defensiv-"Gurus" Jeff Van Gundy und Tom Thibodeau geprägt.

Henson winkt ein neuer Vertrag

Die Bucks haben mit Greg Monroe kürzlich einen neuen Big Man verpflichtet, das hat aber wohl keine Auswirkungen auf die Zukunft von John Henson. Marc Stein von ESPN schreibt, dass beide Seiten relativ kurz vor der Einigung über eine Vertragsverlängerung stehen. Henson wird in der kommenden Saison knapp 3 Millionen Dollar verdienen, wäre danach allerdings Restricted Free Agent. Milwaukee sieht ihn als wichtigen Bestandteil des jungen Kerns um Jabari Parker, Giannis Antetokounmpo, Khris Middleton, Michael Carter-Williams und eben Monroe.

Offiziell: Bargnani zu den Nets

Eigentlich galt Andrea Bargnani bereits als King, am späten Sonntag gab es beim Italiener allerdings einen Sinneswandel. Bargnani wechselt zu den Nets, wie das Team bereits offiziell bestätigte. In Brooklyn hat er einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Marc Stein zufolge hatte Sacramento ihm mehr Geld geboten, der frühere No.1-Pick sah die Nets allerdings als das besser zu ihm passende Team an.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung