Samstag, 04.04.2015

Rückkehr des Langzeitverletzten

Paul George verkündet Comeback

Die Indiana Pacers dürfen sich auf die Rückkehr eines Langzeitverletzten. Paul George verkündete sein Comeback und ist heiß auf die Partie gegen die Miami Heat.

Paul George brach siech am 1. August den Unterschenkel und war seitdem nicht im Einsatz
© getty
Paul George brach siech am 1. August den Unterschenkel und war seitdem nicht im Einsatz
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Via Instagram kündigte der Small Forward seine Rückkehr für Sonntag an. "Game shoes! Zeit, um es Sonntagnacht brennen zu lassen! Ich kann es nicht erwarten!", verkündete er unter einem Bild seiner Schuhe. George hatte sich am 1. August bei einem Trainingsspiel der Team USA schwer verletzt. Bei einem Duell mit James Hardenbrach er sich den Unterschenkel und war seitdem zum Zuschauen verdammt.

Ursprünglich war das Comeback bereits für März geplant, die Pacers und George wollte jedoch nichts riskieren: "Wenn die Zeit kommt, dann werde ich wieder auf dem Parkett stehen. Wir gehen mit dieser Situation vorausschauend um", hatte er Anfang der Woche erklärt. Für wie viele Einsatzminuten es reichen wird, ist noch unklar.

George ist sich jedoch bewusst, dass er noch langsam machen muss: "Die Wiederholung hat lange gedauert, das ist nur ein weiterer Schritt. Ich freue mich, weiß aber gleichzeitig auch, dass das nur die nächste Stufe zur vollständigen Genesung ist."

Paul George im Steckbrief

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Larry Bird legt offenbar sein Amt als Präsident bei den Indiana Pacers nieder

Medien: Bird tritt als Pacers-Präsident zurück

Frank Vogel wird die Indiana Pacers nicht mehr trainieren

Pacers trennen sich von Vogel

Lance Stephenson könnte schon bald nicht mehr bei den Charlotte Hornets sein

Hornets wollen wohl Stephenson traden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.