Dienstag, 03.03.2015

Dallas Mavericks - New Orleans Pelicans 102:93

Mavs-Sieg: Der Defense sei Dank

Die Dallas Mavericks (40-22), die weiterhin auf Tyson Chandler und Chandler Parsons verzichten mussten, haben die Negativserie beendet und gegen die New Orleans Pelicans (32-28) mit 102:93 gewonnen. In einem engen Spiel fiel die Entscheidung zu Gunsten von Dallas durch ein starkes drittes Viertel und eine verbesserte Defense der Mavs.

Get Adobe Flash player

Durch den Sieg bleiben die Mavericks auf Tuchfühlung zu den oberen Plätzen in der Western Conference. Dallas bleibt Sechster, bei einem Spiel Rückstand auf die Los Angeles Clippers. New Orleans verpasste es hingegen, mit einem sechsten Sieg in Folge weiter Druck auf die Oklahoma City Thunder zu machen. Als Neunter im Westen haben die Pelicans jetzt zwei Spiele Rückstand auf Westbrook und Co.

Die Mavericks überzeugten in diesem Spiel als Kollektiv. Sechs Spieler scorten zweistellig. Besonders Rajon Rondo (19 Punkte), Richard Jefferson (16 Punkte, Season-High) und Amar'e Stoudemire (14 Punkte) überzeugten gegen New Orleans. Dirk Nowitzki musste lange auf seinen ersten Treffer warten, machte dann aber eine solide Partie und legte 14 Punkte (5/13 FG) und 8 Rebounds auf. Sein Dreier zwei Minuten vor dem Ende entschied das Spiel.

Bei den Pelicans punkteten fünf Spieler im zweistelligen Bereich. Norris Cole machte mit 19 Punkten sein bestes Spiel im Dress der Pels. Eric Gordon war besonders von der Dreierlinie erfolgreich (4/7) und legte 18 Punkte auf. Auch Alexis Ajinca überzeugte wieder einmal. Seine 13 Punkte und 12 Rebounds reichten aber nicht für den Sieg.

Die Stimmen:

Monty Williams (Coach Pelicans): "Wir konnten einfach nicht punkten und sie haben uns am Ende überrollt. Davon konnten wir uns nicht erholen. Aus welchen Gründen auch immer, aber wir hatten nicht die Kraft im dritten Viertel."

Rick Carlisle (Coach Mavericks) über die ausgeglichene Punkteverteilung: "Darum ist es ein Team. Wir sind ein Team, dass von vielen Spielern Punkte erwarten kann."

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Die Mavs starten mit Rajon Rondo, Monta Ellis, Richard Jefferson, Dirk Nowitzki und Bernard James. Coach Monty Williams schickt seine Pelikane mit folgender Fünf aufs Parkett: Tyreke Evans, Eric Gordon, Quincy Pondexter, Dante Cunningham und Ömer Asik.

3.: Beide Teams haben sich einiges vorgenommen. Evans und Pondexter bringen New Orleans in Führung, aber Dallas kontert mit einem Layup von Jefferson und einem Wurf von Rondo. Pels mit der knappen 5:4-Führung.

7.: Rondo hat schon jetzt seinen Punkteschnitt mit den Mavs überboten. Fünf Field Goals für den Guard sind gut für 10 Punkte. Auch Jefferson beginnt hier stark. Der Veteran ist beim Dunkversuch nur per Foul zu stoppen. Beide Freiwürfe sind money: 21:15 für Dallas.

13.: Luke Babbit for three, damit holt er seinen Pelicans die Führung zurück. Nowitzki hat etwas dagegen und gleicht mit seinem ersten Wurf der Partie aus. Harris, Cole und Harris mit Foul legen in einem wilden Spiel nach: 39:36 für die Mavs.

18.: Pondexter trifft den sechsten Dreier für sein Team. Charlie V. will direkt antworten und hat Glück, dass er gerade so den Ring trifft. Die Pelicans sehen jetzt frischer aus. Alexis Ajinca scort zur 47:42-Führung.

24.: Nach einem 10:0-Lauf der Mavs, in dem sich Rondo und Co. bis auf 5 Punkte absetzten, kommen die Pels wieder zurück. Gordon trifft einen Dreier im Fastbreak, Cole macht seine Punkte 12 und 13 und Gordon zimmert noch einen Dreier rein. Mit 58:55 für New Orleans geht es in die Halbzeitpause.

28.: Dallas mit dem nächsten Run: 9:0. Nowitzki startet den Lauf mit einem freien Dreier. Jefferson und Rondo legen für die Mavs nach. Da ist die Führung zurück, so schnell kann das gehen: 64:60.

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den reduzierten LEAGUE PASS

33.: New Orleans lässt nicht locker. Nach einem 16:0-Lauf von Dallas, leisten die sich 3 schnelle Turnover. Ergo setzt es 6 Punkte für Nola. Norris Cole nutzt die kurze Schwächephase der Mavs eiskalt aus: Dallas führt nur noch 71:66.

38.: Dirk for three, yessir! Höchste Führung des Spiels für Dallas. New Orleans kann zurzeit nicht treffen. Cole verlegt den Floater und Ajinca den Layup. 13-Punkte-Vorsprung für Big D.

43.: Das Spiel ist noch nicht vorbei. Gordon bringt Nola an der Freiwurflinie auf 9 Punkte heran, aber Ellis hat direkt die Antwort. Danach scoren die Pelicans zweimal ungehindert. Der Vorsprung schmilzt: 91:85.

48.: Dirk entscheidet die Partie zwei Minuten vor dem Ende mit einem Dreier zur 11-Punkte-Führung. Auch Monta Ellis überzeugt in der Crunch-Time und ist für einige wichtige Plays verantwortlich. Dallas gewinnt 102:93.

Dallas Mavericks vs. New Orleans Pelicans: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Monta Ellis. Mr. Crunchtime hatte auch in diesem Spiel wieder einiges anzubieten. Mit seinen 20 Punkten war er nicht nur der Topscorer der Partie, sondern sorgte auch in der entscheidenden Phase mit einigen Drives und schweren Würfen für hängende Köpfe bei New Orleans. Auch Rajon Rondo hätte diesen Platz hier verdient gehabt, war in der Schlussphase aber nicht so auffällig wie sein kongenialer Partner auf der Zwei.

Der Flop des Spiels: Ömer Asik. Es war schwer jemanden für seine schlechte Leistung herauszuheben, da New Orleans kein schlechtes Spiel ablieferte. Was die Mannschaft von Monty Williams ohne ihren Superstar Anthony Davis zeigt, ist aller Ehren wert. Asik wusste in knapp 28 Minuten jedoch kaum zu überzeugen. 7 Rebounds und 2 Punkte sind auch für einen offensiv limitierten Big Man eindeutig zu wenig.

Das fiel auf:

Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
© getty
1/33
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
© imago
2/33
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
© imago
3/33
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
© imago
4/33
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
© imago
5/33
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
© imago
6/33
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
© imago
7/33
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
© getty
8/33
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
© imago
9/33
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
© getty
10/33
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
© getty
11/33
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
© getty
12/33
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
© getty
13/33
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
© getty
14/33
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
© getty
15/33
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
© getty
16/33
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
© getty
17/33
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
© getty
18/33
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
© getty
19/33
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
© getty
20/33
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
© getty
21/33
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
© getty
22/33
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
© getty
23/33
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
© getty
24/33
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
© getty
25/33
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
© getty
26/33
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
© getty
27/33
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
© getty
28/33
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
© getty
29/33
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
© facebook.com/Dennis-Schröder
30/33
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
© getty
31/33
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
© getty
32/33
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
© getty
33/33
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
 
  • Beide Teams begannen die Partie mit ganz starken Quoten. Dallas traf von seinen erst acht Würfen aus dem Feld sieben. Besonders Rajon Rondo fand immer wieder den Weg in die Zone und startete mit 8 schnellen Punkten. Auch Nola begann stark, das Team von Monty Williams verwandelte die ersten sechs der genommenen acht Würfe. Dallas und New Orleans beendeten das erste Viertel mit Quoten jenseits der 60 Prozent: 68,4 Prozent für Mavs und 61,1 Prozent für die Pels.
  • Drei Angriffe, drei Abschlüsse in Folge. Nein, nicht etwa Dirk Nowitzki wurde im Post gesucht, sondern Amar'e Stoudemire. STAT verwandelte nach seiner Einwechslung einen seiner drei Versuche. Nowitzki hingegen musste bis zum zweiten Viertel warten, um seinen ersten Wurf zu bekommen.
  • Die Mavericks brauchen Tyson Chandler ganz dringend zurück. Gegen Alexis Ajinca konnte keiner der verfügbaren Big Men auch nur irgendetwas ausrichten. Stoudemire, James und Nowitzki hatten keine Antwort auf die Größe und Power des Franzosen, der per Jumper, Post-Up oder Offensivrebound punktete. In der zweiten Hälfte baute der Center jedoch ein wenig ab. Aber auch New Orleans hatte ohne Anthony Davis Probleme, die Zone zu kontrollieren. Stoudemire (6/9 FG), Rondo (8/14) und Ellis (8/16) schlossen immer wieder erfolgreich in Ringnähe ab. Insgesamt wurde das Duell in der Zone klar von Dallas gewonnen: 50:24 hieß es am Ende bei den Points in the Paint.
  • Mit dem Start der zweiten Hälfte zog Dallas defensiv an und erspielte sich die höchste Führung (13) im Spiel. Dallas münzte die Wurfschwäche des Gegners (12 Fehlwürfe in Folge) in einen 16:0-Lauf um. Im gesamten Viertel ließ die Verteidigung der Mavs nur 13 Punkte von Evans und Co. zu. Im ersten (31 Punkte) und zweiten Viertel (27) sah das noch ganz anders aus.
  • Einer der Gründe für den Dallas-Sieg war die verbesserte Verteidigung am Perimeter. Kassierten die Mavs in Halbzeit eins noch 9 Dreier, hielten sie Nola in Halbzeit zwei bei nur einem erfolgreichen Threepointer.
  • Dallas leistete sich in diesem Spiel kaum Turnover. 7 Turnover sind gleichbedeutend mit den wenigsten Ballverlusten, die Dallas in dieser Saison zu verantworten hatte. Zum Vergleich: New Orleans vertendelte 13-mal den Spalding.

Der Spielplan im Überblick

Philipp Scherping

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.