Donnerstag, 08.01.2015

Atlanta Hawks - Memphis Grizzlies 96:86

Hawks gewinnen Defensiv-Schlacht

Das war nichts für Offensiv-Fanatiker! Die Atlanta Hawks (27-8) setzen sich in einem hart umkämpften Duell mit 96:86 (BOXSCORE) gegen die Memphis Grizzlies (25-10) durch. Das Spiel ist von der starken Defensiv-Leistung beider Teams geprägt - am Ende machen aber dennoch der Deierregen der Hawks und Jeff Teague den Unterschied.

Get Adobe Flash player

Der Point Guard der Hawks führte sein Team mit einer tollen Vorstellung im vierten Viertel quasi im Alleingang zum Sieg und erzielte 11 seiner 25 Punkte im letzten Spielabschnitt. Dem hatten die Grizzlies am Ende relativ wenig entgegenzusetzen und dass, obwohl sich Memphis mehrmals von zweistelligen Rückständen erholen konnte.

Teague und der Dreierregen der Hawks war dann aber doch zu viel. Atlanta hämmerte starke 13 ihrer 25 Versuche von Downtown durch die Reuse (52 Prozent) und erarbeitete sich so einen wichtigen Vorteil in einer ansonsten von der Verteidigung geprägten Partie. Sowohl Atlanta als auch Memphis stellten ihre Defensiv-Qualitäten unter Beweis, sodass sich ein packendes und hart umkämpftes Spiel ergab.

Atlanta auf dem Vormarsch: Die neue Macht im Osten

Dabei erzwangen die Hawks 21 gegnerische Ballverluste und hielten Memphis bei nur 36 Punkten in der Zone. Atlanta verstand es exzellent, die Kreise von Marc Gasol einzuengen, der auf 16 Punkte und 7 Rebounds kam. Mike Conley steuerte 17 Punkte, 9 Rebounds sowie 6 Assists bei. Das sollte am Ende allerdings dennoch nicht reichen, obwohl sich auch die Hawks 17 Turnover leisteten.

Neben Teague konnten aber auch Pero Antic (13 Punkte, 4/5 FG) und Kyle Korver (14 Punkte, 4/9 3FG) überzeugen. Dennis Schröder kam auf 4 Zähler (1/4 FG), 2 Assists und 3 Steals, hatte allerdings auch 3 Turnover auf dem Konto. Nichtsdestotrotz konnte sich der Deutsche mit seinem Team über den sechsten Erfolg in Folge freuen.

Die Reaktionen:

Marc Gasol (Memphis Grizzlies): "Es lag daran, dass wir keine Stops hinbekommen haben. Wenn du nicht verteidigst und du deine Spielzüge nicht zu Ende bringst, dann kannst du nicht gewinnen."

Al Horford (Atlanta Hawks): "Das zeigt, dass wir ein gutes Team sind. Am Ende des Tages geht es aber einfach nur um Siege."

Mike Budenholzer (Hawks-Coach): "In jedem Sport will man konstant seine Leistung zeigen. dahin möchten wir auch Jeff (Teague) bringen und ich denke, er macht gute Fortschritte."

Offizielles All-Star-Voting: Stimmt jetzt ab

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Auf Seiten der Hawks steht die wohlbekannte Starting Five auf dem Parkett. Das bedeutet: Jeff Teague, Kyle Korver, DeMarre Carroll, Paul Millsap und Al Horford beginnen für Atlanta. Memphis kann dagegen nicht aus dem Vollen schöpfen, da Zach Randolph aufgrund einer Knieverletzung zum neunten Mal in Folge aussetzen muss. Dafür starten Mike Conley, Courtney Lee, Tony Allen, Jarnell Stokes und Marc Gasol.

2.: Das ist mal ein starker Start der Hawks! In der Defense konnte Atlanta bereits drei Steals verzeichnen, die auf der anderen Seite gnadenlos bestraft werden - frühe 7:0-Führung für die Hawks.

7.: Dank eines 8:0-Laufs sind die Grizzlies jetzt aber auch in der Partie angekommen. Tony Allen gleicht mit einem Jumper zum 12:12 aus - auch wenn das nicht unbedingt eine Augenweide ist.

11.: Die ersten Punkte für Dennis Schröder. Der Deutsche attackiert die Zone der Grizzlies und versenkt einen Floater über Kosta Koufos. Das Spiel wird bisher aber definitiv von den Defenses geprägt - Atlanta liegt mit 20:19 vorne.

16.: Erst verlieren die Grizzlies mal wieder den Ball, dann leistet sich Atlanta aber im direkten Gegenzug ebenfalls einen Turnover. Memphis kann die darauffolgende Unordnung in der Hawks-Defense ausnutzen und Vince Carter versenkt den Dreier - 30:27 für die Grizzlies.

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

19.: Kent Bazemore sichert den Hawks den bereits zehnten Steal der Partie. Den anschließenden Fastbreak schließt er aber nicht selber ab, sonder hat das Auge für Korver, der komplett allein an der Dreierlinie steht. Diese Chance lässt sich der Scharfschütze natürlich nicht entgehen - Atlanta geht mit 34:30 in Führung.

Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
© getty
1/33
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
© imago
2/33
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
© imago
3/33
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
© imago
4/33
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
© imago
5/33
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
© imago
6/33
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
© imago
7/33
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
© getty
8/33
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
© imago
9/33
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
© getty
10/33
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
© getty
11/33
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
© getty
12/33
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
© getty
13/33
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
© getty
14/33
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
© getty
15/33
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
© getty
16/33
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
© getty
17/33
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
© getty
18/33
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
© getty
19/33
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
© getty
20/33
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
© getty
21/33
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
© getty
22/33
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
© getty
23/33
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
© getty
24/33
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
© getty
25/33
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
© getty
26/33
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
© getty
27/33
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
© getty
28/33
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
© getty
29/33
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
© facebook.com/Dennis-Schröder
30/33
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
© getty
31/33
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
© getty
32/33
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
© getty
33/33
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
 

22.: Dank mehrerer Dreier und einem 16:5-Lauf kann sich Atlanta ein wenig absetzen. Jetzt ist es Pero Antic, der den nächsten Versuch von Downtown durch die Reuse hämmert und die Hawks mit 44:35 in Front bringt.

28.: Kaum zu glauben, aber beide Teams legen in der Defense nochmal einen Zahn zu. Memphis und Atlanta zwingen sich gegenseitig, die vollen 24 Sekunden in fast jedem Angriff auszuspielen. Jetzt versenkt Korver allerdings seinen dritten Dreier zur 54:50-Führung für Atlanta.

33.: Wie schon in der ersten Hälfte, können sich die Hawks erneut einen 11-Punkte-Vorsprung erarbeiten. Von der Freiwurflinie erarbeitet sich Atlanta einen 10:0-Lauf und geht mit 64:53 in Führung.

39.: Nach einer schönen Attacke von Nick Calathes versenkt der 25-Jährige seinen Korbleger. Punkte sind mittlerweile aber auf beiden Seiten Mangelware. Atlanta liegt immer noch mit 74:67 vorne.

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den LEAGUE PASS

42.: Hier ist noch lange nichts endschieden! Die Grizzlies kämpfen sich mit einem 9:2-Lauf wieder heran und können jetzt durch Calathes sogar ausgleichen. Der Grieche profitiert von einem tollen Pass von Gasol und macht das 76:76.

45.: Mike Conley nutzt das Mismatch gegen Millsap gnadenlos aus und gleicht erneut aus. Doch Jeff Teague hat auf der anderen Seite die richtige Antwort parat und sorgt für die 84:82-Führung für die Hawks.

48.: Die Philips Arena steht Kopf! Kyle Korver hämmert den Grizzlies den zweiten Dreier in Folge um die Ohren und bringt Atlanta wieder bis auf 8 Punkte weg. Kurz darauf erhöht Teague die Führung sogar noch mit einem weiteren Korbleger - davon kann sich Memphis nicht mehr erholen. Die Hawks gewinnen mit 96:86.

Get Adobe Flash player

Atlanta Hawks vs. Memphis Grizzlies: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Jeff Teague. Als es im vierten Viertel drauf ankam, nahm Teague das Spiel in die eigene Hand und führte die Hawks zum Sieg. 11 seiner 25 Punkte erzielte der 26-Jährige im Schlussabschnitt und versenkte dabei unter anderem einen enorm wichtigen Dreier und den entscheidenden Korbleger. Teague verteilte zusätzlich noch 6 Assists und traf starke 9 seiner 14 Versuche aus dem Feld (3/4 3FG). Hervorragende Leistung des 26-Jährigen.

Der Flop des Spiels: Courtney Lee. Eigentlich hätte diese Partie keinen Flop des Spiels verdient, da beide Teams mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen konnten. Am Ende trifft es aber dennoch Lee, da er mit seinen 4 Ballverlusten nicht ganz unschuldig am Turnover-Festival der Grizzlies war. Außerdem blieb er auch mit seinen 9 Punkten (3/9 FG) in der Offense eher blass.

Das fiel auf:

  • Von Beginn an machten beide Teams deutlich, dass dieses Spiel über die Defense entschieden wird. Sowohl Memphis als auch Atlanta überzeugten mit viel Einsatzwille und Kampfeslust auf dem Parkett - die hohe Intensität in der Defense war jederzeit zu spüren. Zwar machte sich das nicht unbedingt in den Wurfquoten bemerkbar, dafür aber in der Turnover-Statistik.
  • Schon nach den ersten 24 Minuten hatten die Grizzlies 14 Ballverluste auf dem Konto, die Hawks waren mit 12 Turnover nur unwesentlich besser. Diese hohe Anzahl an Ballverlusten war allerdings nicht einfacher Fahrlässigkeit geschuldet, sondern ein Resultat der hervorragenden Verteidigungen. Vor allem die Hawks schafften es, Memphis mit insgesamt 17 Steals enorm unter Druck zu setzen. Am Ende standen ganze 21 Turnover auf Seiten der Grizzlies und 18 Ballverluste bei den Hawks im Boxscore.
  • Defensive Player of the Year seit 1983
    1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
    © getty
    1/21
    1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby.html
    1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
    © getty
    2/21
    1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=2.html
    1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
    © getty
    3/21
    1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=3.html
    1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
    © getty
    4/21
    1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=4.html
    1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
    © getty
    5/21
    1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=5.html
    1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
    © getty
    6/21
    1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=6.html
    Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
    © getty
    7/21
    Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=7.html
    1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
    © getty
    8/21
    1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=8.html
    1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
    © getty
    9/21
    1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=9.html
    1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
    © getty
    10/21
    1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=10.html
    1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
    © getty
    11/21
    1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=11.html
    2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
    © getty
    12/21
    2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=12.html
    2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
    © getty
    13/21
    2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=13.html
    2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
    © getty
    14/21
    2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=14.html
    2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
    © getty
    15/21
    2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=15.html
    2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
    © getty
    16/21
    2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=16.html
    2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
    © getty
    17/21
    2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=17.html
    2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
    © getty
    18/21
    2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=18.html
    2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
    © getty
    19/21
    2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=19.html
    2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
    © getty
    20/21
    2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=20.html
    2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
    © getty
    21/21
    2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=21.html
     
  • Auch wenn es kaum zu glauben ist, aber kurz nach der Halbzeitpause schalteten beide Teams in der Defense nochmal einen Gang höher. Während Atlanta in den ersten Halbzeit noch 51,4 Prozent und Memphis 47,5 Prozent aus dem Feld traf, verwandelten die Grizzlies im dritten Viertel nur noch 30 Prozent ihrer Würfe (6/20 FG). Die Hawks kamen auf 33 Prozent (6/18 FG).
  • Was die Offense betrifft, da konnte sich Atlanta vor allem aus der Distanz einen Vorteil erarbeiten. Von Downtown waren ganz starke 52 Prozent der Wurfversuche (13/25 3FG) erfolgreich. Das war allerdings auch bitter nötig, da die Hawks einige Würfe und Korbleger in direkter Ringnähe liegen ließen.
  • Normalerweise sind die Grizzlies eins der dominantesten Teams in der Zone, offensiv wie defensiv. Was die Arbeit an den Brettern betrifft, konnten sie sich in dieser Partie allerdings keine Überlegenheit erarbeiten (39:37) und auch in der Offense lief es nicht so gut wie gewohnt. Mit ihren durchschnittlich 47,1 Punkten in der Zone pro Partie liegt Memphis in dieser Kategorie auf dem zweiten Rang in der NBA, gegen Atlanta gelangen allerdings nur 36 points in the paint.
  • Von Marc Gasol war in dieser Partie - mal ganz abgesehen von seiner hervorragenden Defense - eher wenig zu sehen. Die Hawks verstanden es sehr gut, den Big Man der Grizzlies zu doppeln und zu fronten und Gasol das Leben so extrem schwer zu machen. Dadurch kam der Spanier zu eher wenig Touches in der Offense. Wenn er dann aber mal im Post den Spalding in den Händen hielt, zeigte Gasol seine ganze Klasse und begeisterte mit tollen Post-Moves und spektakulären Fade-Away-Jumpern.

Der Spielplan im Überblick

Philipp Jakob

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.