Die West-All-Stars sind komplett

Cousins rückt für Kobe nach

Von SPOX
Freitag, 30.01.2015 | 19:33 Uhr
DeMarcus Cousins ist in New York erstmals beim All-Star Game dabei
© getty
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Aufgrund seiner Schulter-OP wird Kobe Bryant den Rest der Saison und damit auch das All-Star Game am 15. Februar in New York verpassen. Für die Mamba wird nun DeMarcus Cousins im Madison Square Garen auflaufen.

Fällt ein nominierter Spieler für das All-Star Game aus, entscheidet der Commissioner über dessen Ersatz. So schreiben es die Statuten vor. Und Adam Silver hat entschieden. Die Wahl fiel auf DeMarcus Cousins, der damit erstmals beim Spiel der Besten dabei sein wird. Gleichzeitig stellen die Sacramento Kings erstmals seit 2004 wieder einen All Star.

All-Star Reserves: Durant, Harden und Hawks-Armada

Ganz überraschend kommt Boogies Nominierung trotz der ebenfalls starken Leistungen von Damian Lillard und Mike Conley nicht. Der Center legt in dieser Saison durchschnittlich 23,8 Punkte auf (Rang fünf), greift sich zudem die drittmeisten Rebounds der gesamten Liga (12,3) und zaubert damit eine Statline aufs Scoreboard, die es zuletzt nicht allzu häufig zu bewundern gab.

Während der vergangenen 20 Jahre legten überhaupt nur fünf Spieler mindestens 23 Punkte sowie 12 Rebounds auf. David Robinson, Shaquille O'Neal, Kevin Garnett, Tim Duncan und Kevin Love sind Cousins' statistische Vorgänger, womit sich Boogie wiederum in bester Gesellschaft befände. Die Entscheidung, wer Kobe in der Starting Five vertreten wird trifft Coach Steve Kerr, der mit seinen Warriors die beste Bilanz der Western Conference aufweist und deshalb den Westen coachen wird.

Die Teams für das All-Star Game

Eastern ConferenceWestern Conference
StarterStarter
John Wall (Wizards)Stephen Curry (Warriors)
Kyle Lowry (Raptors)DeMarcus Cousins (Kings) ersetzt Kobe, Starter noch offen
LeBron James (Cavaliers)Blake Griffin (Clippers)
Carmelo Anthony (Knicks)Anthony Davis Pelicans)
Pau Gasol (Bulls)Marc Gasol (Grizzlies)
ReservesReserves
Kyrie Irving (Cavaliers)Chris Paul (Clippers)
Jeff Teague (Hawks)Russell Westbrook (Thunder)
Jimmy Butler (Bulls)Klay Thompson (Warriors)
Dwyane Wade (Heat)James Harden (Rockets)
Paul Millsap (Hawks)Kevin Durant (Thunder)
Chris Bosh (Heat)Tim Duncan (Spurs)
Al Horford (Hawks)LaMarcus Aldridge (Trail Blazers)

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung