Donnerstag, 20.11.2014

Hornets-Forward wird bestraft

24 Spiele Sperre für Taylor

Jeff Taylor wurde von der NBA für 24 Spiele gesperrt. Der Forward der Charlotte Hornets bekannte sich schuldig, Gewalt gegen seine Freundin angewendet zu haben. Auch der schwedische Verband sperrte den Auswahlspieler.

Jeff Taylor von den Charlotte Hornets wurde von der NBA hart bestraft
© getty
Jeff Taylor von den Charlotte Hornets wurde von der NBA hart bestraft

Die NBA greift hart durch. Nachdem sich Jeff Taylor schuldig bekannt hat, seine Freundin im September in einem Hotel in East Lansing/Michigan angegriffen und randaliert zu haben, wurde der Forward der Charlotte Hornets für 24 Partien gesperrt.

"Diese Suspendierung ist notwendig, um die Interessen der NBA zu schützen und das Vertrauen der Öffentlichkeit zu wahren. Mr. Taylor hat mit seinem gewalttätigen Verhalten gegen das geltende Gesetz verstoßen und sein Verhalten verträgt sich, meiner Meinung nach, nicht mit den moralischen Standards und schadet der NBA", erklärte Commissioner Adam Silver in einem Statement.

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den LEAGUE PASS

"Die NBA hat uns über ihre Entscheidung benachrichtigt, Jeffery Taylor zu suspendieren. Wir verstehen das und unterstützen die Position der NBA in dieser Sache", gaben die Hornets bekannt. Der 25-Jährige ist zudem von allen Teamaktivitäten freigestellt. Allerdings hat Taylor bereits elf Spiele der Suspendierung abgesessen.

Auch der schwedische Verband SBBF reagierte auf die Vorkommnisse und sperrte den Nationalspieler für ein Jahr.

Jeff Taylor im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.