Sonntag, 02.11.2014

News und Gerüchte

Sebastian Koch geht in die D-League

Der Deutsche Sebastian Koch will sich über ein Engagement in der D-League den Traum von der NBA erfüllen. Im D-League-Draft wurde er in Runde zwei ausgewählt. Die Cleveland Cavaliers bauen den Kader noch einmal um und Courtney Lee muss erst einmal zuschauen.

Sebastian Koch (l.) spielt kommende Saison für die Delaware 87ers
© getty
Sebastian Koch (l.) spielt kommende Saison für die Delaware 87ers

Sebastian Koch geht in die D-League

Mit Sebastian Koch ist auch in der Saison 2014/2015 wieder ein Deutscher in der Development-League der NBA vertreten. Beim Draft wurde der 23-Jährige Münchener an Position 35 von den Delaware 87ers, dem Farm-Team der Sixers, gepickt.

Koch spielte zuvor an der Elon University und beendete seine College-Karriere mit 11,7 Punkten, 4,9 Rebounds und 2,8 Assists. Zudem war er einer der besten Dreierschützen seiner Conference.

An erster Stelle wählten die Grand Rapids Drive den ehemaligen Teamkollegen von Tim Ohlbrecht, Robert Covington. Mit Elliot Williams, Ben Hansbrough, Erik Murphy, Carrick Felix und Damien Wilkins wurden neben Covington fünf weitere Akteure mit NBA-Erfahrung verpflichtet.

Unter den ersten zehn Picks waren auch zwei Europäer: Die Texas Legends, das Farm-Team der Dallas Mavericks, wählte den Serben Milos Milisavljevic und Joonas Caven aus Finnland wurde von den Reno Bighorns unter Vertrag genommen.

Cavs waiven A.J. Price

Kurz nach dem Saisonstart haben die Cleveland Cavaliers ihren Kader noch einmal umgebaut und Guard A.J: Price entlassen. Das gab die Franchise am Samstag offiziell bekannt. Medienberichten zufolge gibt es bereits einen Ersatz: Will Cherry.

Der Aufbauspieler war vergangene Saison für die mit den Cavs kooperierenden Canton Charge in der D-League aktiv und spielte auch in der Summer League für das Team von David Blatt.

Lee fehlt den Grizzlies

Starting-Shooting-Guard Courtney Lee wird Memphis in den nächsten Spielen nicht helfen können. Eine Gehirnerschütterung zwingt den 29-Jährigen zum Zuschauen. Coach Dave Joerger sagte, Lee werde "eine Weile" fehlen. Im Spiel gegen die Indiana Pacers wurde Lee am Boden liegend von Roy Hibbert mit dem Knie am Kopf getroffen und musste das Parkett daraufhin verlassen.

Alle Spieler von A-Z


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.