Suche...

Offiziell! Bledsoe verlängert in Phoenix

SID
Donnerstag, 25.09.2014 | 09:10 Uhr
Eric Bledsoe bleibt anscheinend in Phoenix
© getty
Advertisement
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays

Eric Bledsoe bleibt doch bei den Phoenix Suns. Nach langen und zähen Verhandlungen einigten sich der Klub aus Arizona und der Point Guard auf einen neuen Vertrag.

Das Arbeitspapier soll Bledsoe laut "Yahoo Sports" in fünf Jahren insgesamt komplett garantierte 70 Millionen Dollar bringen. Zuletzt taten sich der Restricted Free Agent und die Suns lange schwer, eine Einigung zu erzielen, nachdem Bledsoe mehrere Monate nicht in Phoenix auftauchte. Ein Vertragsangebot über 48 Millionen Dollar und vier Jahren Laufzeit lehnte der 24-Jährige verärgert ab.

Nachdem Bledsoe allerdings mit keinem anderen Team ernsthaft verhandelte, waren die Suns nicht gezwungen, Angebote der Konkurrenz zu matchen, da kein Offer Sheet für Bledsoe vorlag. Trotz aller Unstimmigkeiten der vergangenen Wochen ist der Point Guard glücklich, nun doch erneut bei den Suns unterschrieben zu haben. "Mir war den gesamten Sommer über klar, dass ich wegen der großartigen Fans, meiner Coaches und Teamkollegen am liebsten nach Phoenix zurückkehren möchte", so Bledsoe. "Ich bin sehr glücklich, dass wir nun eine Lösung gefunden haben."

"Das Schiff hat angelegt"

Lon Babby ist ebenfalls hochzufrieden und driftete direkt etwas ins Philosophische ab. "Ich habe bereits vor langer Zeit gelernt, dass es egal ist, wie stürmisch die See ist, so lange das Schiff sicher den Hafen erreicht", erklärte Phoenix' President of Basketball Operations, "und heute sind wir überglücklich, dass das Schiff angelegt hat und Eric für lange Zeit ein Sun bleiben wird. Er wird nicht nur ein wichtiger Teil unseres Basketball-Teams sondern auch der Community von Phoenix sein."

General Manager Ryan McDonough nannte Bledsoe "einen der aufregendsten und dynamischsten Two-Way-Player der Liga" und traut seinem Point Guard zu, sich unter den Besten der NBA zu etablieren.

Vergangene Saison legte Bledsoe 17.7 Punkte und 5.5 Assists pro Partie auf. In der kommenden Saison wird er mit Goran Dragic, Rookie Tyler Ennis, Gerald Green, Isaiah Thomas und Archie Goodwin den Backcourt der Suns bilden.

Eric Bledsoe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung