Suche...

Zukunft scheint gesichert

Käufer für Memphis Grizzlies gefunden

SID
Dienstag, 12.06.2012 | 16:48 Uhr
Tony Allen (v.l.n.r), Marc Gasol, und Rudy Gay haben einen neuen Eigentümer
© Getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Memphis Grizzlies haben mit dem Milliardär Robert Pera einen neuen Käufer gefunden, wodurch die Zukunft der Franchise in der NBA gesichert scheint.

Lange Zeit stand hinter der Zukunft der Memphis Grizzlies in der NBA ein großes Fragezeichen. Doch jetzt scheint das Wichtigste geklärt zu sein, denn die Grizzlies haben einen neun Käufer gefunden.

Der bisherige Eigentümer Michael Heisley gab am Montag bekannt, dass der Klub aus Tennessee an den Technologie-Magnaten Robert Pera verkauft werde. "Ich bin zuversichtlich, dass die Franchise ihre Entwicklung fortsetzen und ein permanenter Meisterschaftsanwärter sein wird", sagte Heisley und führte fort: "Ich glaube er wird ein guter Klubbesitzer sein. Er ist jung, er liebt Basketball und er ist finanziell abgesichert."

Kaufpreis rund 280 Millionen

Der Kaufpreis soll rund 280 Millionen Euro betragen. Nun muss des Deal nur noch von den NBA-Verantwortlichen abgesegnet werden.

Heisley hatte im Jahr 2000 die damaligen Vancouver Grizzlies übernommen und war mit ihnen 2001 nach Memphis umgezogen. Der neue Besitzer Pera ist Präsident des Kommunikations- und Technologiekonzerns Ubiquiti Networks und gehört mit seinen 34 Jahren zu den weltweit zehn jüngsten Milliardären.

Die NBA-Playoffs in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung