NBA

Jayson Williams muss fünf Jahre ins Gefängnis

SID
Mittwoch, 24.02.2010 | 11:03 Uhr
Von 1992 bis 1999 spielte Jayson Williams bei den New Jersey Nets
© Getty
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Wegen fahrlässiger Tötung muss der Ex-NBA-Star Jayson Williams fünf Jahre ins Gefängnis. Er bekannte sich schuldig, 2002 für den Tod eines Chauffers verantwortlich gewesen zu sein.

Der frühere US-Basketballstar Jayson Williams ist wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 42-Jährige hatte sich zuvor schuldig bekannt, 2002 für den Tod eines 55 Jahre alten Mietchauffeurs verantwortlich gewesen zu sein.

Williams, der von 1991 bis 2000 für die Philadelphia 76ers und die New Jersey Nets spielte, kann frühestens in 18 Monaten eine Aussetzung seiner restlichen Strafe zur Bewährung beantragen und musste den Gerichtssaal in Handschellen verlassen.

Williams hatte sich vor acht Jahren mit Freunden nach einem Essen in einer gemieteten Limousine von Costas Christofi nach Hause fahren lassen.

Anschließend lud der Profi den Chauffeur zur Besichtigung des Hauses ein, ehe sich bei der Präsentation seiner Waffensammlung aus einem ungesicherten Gewehr ein für Christofi tödlicher Schuss löste.

NBA-Schlaglichter: Kobe is back!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung