Suche...
MLB

MLB News: Diamondbacks und Phillies stellen neuen Homerun-Rekord auf

Von SPOX
David Peralta (M.) war einer von gleich sechs Spielern mit einem Long Ball bei den D-backs.

Die Arizona Diamondbacks und Philadelphia Phillies haben in ihrem Duell am Montagabend einen neuen Homerun-Rekord aufgestellt. Insgesamt 13 Homeruns verbuchten beide Teams beim 13:8-Erfolg der D-backs im Citizens Bank Park. So viele Homeruns in einer Partie hatte es zuvor noch nie gegeben.

Die ersten drei Batter der Diamondbacks an diesem Abend, Jarrod Dyson, Ketel Marte und David Peralta, begannen die Partie mit drei Homeruns in Folge. Ihre Teamkollegen Eduardo Escobar und Ildemaro Vargas schlugen jeweils gleich zwei Long Balls, auch Alex Avila schlug einen Ball aus dem Stadion. Für Arizona war es mit acht Homeruns gleichzeitig ein Franchise-Rekord.

"Aus welchem Grund auch immer: Heute sind die Bälle einfach extrem weit geflogen", sagte Scott Kingery von den Phillies, der zwei Homeruns verbuchen konnte. "Jeder Ball in der Luft wurde zum Homerun. Vielleicht war es das Wetter, die Luftfeuchtigkeit, keine Ahnung. Es war einfach verrückt."

Neben Kingery schlugen Jean Segura, Rhys Hoskins und Jay Bruce weitere Homeruns für Philadelphia.

Den bisherigen Rekord von 12 Homeruns in einem Spiel hielten die Tigers und die White Sox, die das Kunststück gleich zweimal gegeneinander fertigbrachten: am 28. Mai 1995 und am 2. Juli 2002. "Das kann man nicht erklären", sagte D-backs-Manager Torey Lovullo. "Es war einfach ein Haufen sehr guter Hitter, die nicht nachlassen wollten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung