Suche...
MLB

MLB - Texas Rangers: Luke Farrell bricht sich Kiefer im Spring Training

Luke Farrell zog sich im Spring Training einen Kieferbruch zu.

Schock für die Texas Rangers: Pitcher Luke Farrell hat sich im Spring Training einen Kieferbruch zugezogen. Der Rechtshänder wurde im Spiel gegen die San Francisco Giants von einem Line Drive im Gesicht getroffen.

Beim Spiel in Scottsdale/Arizona am Wochenende schlug Giants-Prospect Jalen Miller einen Pitch Farrells genau über die Mitte und traf den Pitcher damit im Gesicht.

Farrell ging direkt zu Boden, ging jedoch anschließend unter eigener Kraft vom Feld. Er hielt lediglich ein kühlendes Handtuch an sein Gesicht.

Farrell unterzog sich einer CT sowie einer Röntgenuntersuchung. Die Diagnose war eine Fraktur ohne Verschiebung des Kiefers. Der Pitcher wurde wenige Stunden später aus dem Krankenhaus entlassen, war aber am Sonntag noch bei einem Spezialisten. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt.

Luke Farrell über Waiver Wire zu den Rangers

Farrell steht vor seiner dritten MLB-Saison und war 2018 3-4 mit einem 5.17 ERA als Reliever über 20 Spiele für die Chicago Cubs.

Die Cubs entließen Farrell im letzten September, woraufhin ihn die Los Angeles Angels aufnahmen. Ebenfalls über die Waiver Wire ging es schließlich nach Texas. Farrell ist der Sohn vom früheren Manager der Boston Red Sox, John Farrell.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung