Suche...
MLB

MLB - Minnesota Twins: Paul Molitor kehrt 2019 nicht als Manager zurück

Paul Molitor war vier Jahre lang der Manager der Minnesota Twins.
© getty

Max Kepler bekommt einen neuen Manager! Die Minnesota Twins verkündeten am Dienstag, dass Hall-of-Famer Paul Molitor das Amt im kommenden Jahr nicht mehr bekleiden wird. Eine komplette Trennung soll es jedoch nicht werden.

Molitor managte die Twins für vier Jahre und kam auf eine Bilanz von 305-343 mit dem Vorjahr als Höhepunkt: Er führte das junge Team überraschend erstmals seit 2010 in die Playoffs. In diesem Jahr jedoch waren die Twins 78-84 und beendeten das Jahr 13 Spiele hinter den Cleveland Indians in der American League Central.

"Es geht nicht um unsere diesjährige Bilanz. Es geht darum, was das Beste für die Weiterentwicklung unseres jungen Teams auf dem Weg zu einer Truppe ist, die um eine Meisterschafft mitspielen kann", sagte Chief Baseball Officer Derek Falvey.

"Ich respektiere die Entscheidung", ließ Molitor in einem Teamstatement wissen. "Ich werde immer dankbar sein für die Chance, über die letzten vier Jahre als Manager fungieren zu dürfen. Ich werde mir nun darüber Gedanken machen, ob ich das großzügige Angebot der Organisation, in einer anderen Rolle positiven Einfluss auf die Twins zu nehmen, annehmen werde", wird Molitor weiter zitiert.

Molitor hat noch zwei Jahre Vertrag, nachdem sein Kontrakt im Oktober 2017 um drei weitere Jahre verlängert worden war. 2017 wurde Molitor zudem zum Manager des Jahres in der American League gewählt.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung