Suche...
MLB

MLB: New York Yankees schicken Starter Sonny Gray in den Bullpen

Sonny Gray wird künftig im Bullpen der New York Yankees verweilen.
© getty

Die New York Yankees haben Starting Pitcher Sonny Gray in den Bullpen beordert. Für ihn übernimmt ein Neuzugang. Derweil ist offen, wer am Samstag gegen die Boston Red Sox starten wird.

Nach seinem erneut schwachen Auftritt am Mittwoch gegen die Baltimore Orioles (7 ER) haben die Yankees die Reißleine gezogen. Wie am Donnerstag bekannt wurde, wird Gray vorerst nicht mehr für New York starten.

"Sonny Gray ist ein sehr guter Major-League-Pitcher, aber wir haben leider bisher nicht die Chance gehabt, das über einen ausgedehnten Zeitraum zu sehen", sagte Yankees-General-Manager Brian Cashman in der "Michael Kay Show" beim Radiosender 98.7 ESPN New York. "Ich weiß, dass, wenn er woanders pitchen würde, er extrem gut aussehen würde, weil er das Equipment dazu hat, der Stuff ist da. Aber momentan bringt er es hier nicht konstant zusammen."

Cashman gab zu, mehr von Gray erwartet zu haben in dieser Saison: "Der frustrierende Aspekt des Ganzen ist, dass er bis Mittwoch die Kurve bekommen hatte." Anstelle von Gray wird künftig Lance Lynn starten, den die Yankees in einem Trade kurz vor der Trade Deadline von den Minnesota Twins geholt hatten. Er hatte bereits infolge von Grays schwacher Vorstellung gegen Baltimore eine längere Relief Appearance und präsentierte sich in guter Verfassung.

Gray hat in dieser Saison einen 7.71 ERA vor heimischer Kulisse, was der höchste Wert in einer Saison in der Geschichte der Yankees ist. Auswärts wiederum kommt er auf einen guten 3.62 ERA.

New York Yankees setzen J.A. Happ auf Disabled List

Derweil setzten die Yankees Linkshänder J.A. Happ mit der Hand-Fuß-Mund-Krankheit auf die Disabled List. Er ist damit bereits der zweite New Yorker Pitcher, der mit der Kinderkrankheit infiziert wurde. In der Vorwoche war bereits Noah Syndergaard von den Mets mit dieser Krankheit diagnostiziert worden.

Happ war als Starter für den Samstag gegen Boston eingeplant, doch nun ist offen, wer einspringt. Die naheliegende Lösung, Luis Cessa, der anstelle Happs in den Kader berufen wurde, musste bereits am Donnerstag gegen Boston ran und ließ fünf Runs über 3 2/3 Innings zu. Damit kommt er für einen Start nach nur einem Tag Pause dazwischen nicht infrage.

Nach Aussage von Aaron Boone könnte Samstags Starter aus dem Farmsystem hochbeordert werden. Am Donnerstag jedoch war noch unklar, wer genau den Anruf bekäme.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung