Suche...

Rockies-Closer Holland pokert hoch

Von Lukas Zahrer
Freitag, 13.10.2017 | 15:23 Uhr
Greg Holland ist auf der Suche nach einem Vertrag
Advertisement
NFL
Live
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Der Closer der Colorado Rockies, Greg Holland, hat sich gegen eine Option auf eine Vertragsverlängerung in Denver entschieden, und wird in der kommenden Offseason zum Free Agent. Der 31-Jährige wird sich nach einem längerfristigen Vertrag in der MLB umsehen.

Holland ist heuer für 6 Millionen Dollar zu den Rockies gekommen, nachdem er die gesamte Saison 2016 aufgrund einer Verletzung am rechten Ellbogen verpasst hatte.

Der dreifache All-Star konnte in dieser Saison 41 Saves verbuchen, nur Alex Colome von den Tampa Bay Rays schaffte in beiden Ligen mehr (47). Über die ganze Regular Season verzeichnete Holland einen ERA von 3,61.

Nachdem letztes Jahr mit Aroldis Chapman, Kenley Jansen und Mark Melancon drei Closer jeweils einen Vertrag von über 60 Millionen Dollar unterzeichneten, deutet sich für die kommende Offseason eine etwas ruhigere Free Agency auf dem Closer-Markt an. Wade Davis von den Chicago Cubs ist ein weiterer großer Name, der keinen Vertrag für die kommende Saison besitzt.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung