Suche...

MLB-News: Sperre von Yankees-Catcher Gary Sanchez verkürzt

Nur noch drei Spiele Sperre für Sanchez

Montag, 04.09.2017 | 18:35 Uhr
Yankees-Catcher Gary Sanchez (l.) hält Teamkollegen Dellin Betances zurück
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ 76ers
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NBA
Wizards @ Raptors
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NHL
Islanders @ Hurricanes
NFL
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder

Catcher Gary Sanchez von den New York Yankees muss nach seiner Rolle in der Prügelei mit den Detroit Tigers nun doch keine Sperre von vier Spielen absitzen. Wie das Team am Montag bekanntgab, wurde seine Sperre verkürzt.

Statt vier Spielen ist Sanchez nun nur noch für drei Partien gesperrt. Wie die Yankees erklärten, wird er diese Sperre ab Montag absitzen und fällt damit für die Serie bei den Baltimore Orioles aus. Im Kampf um die Wildcards liegen die Yankees derzeit dreieinhalb Spiele vor Baltimore.

Sanchez hatte in einem wilden Spiel gegen die Detroit Tigers im vergangenen Monat bei einer Massenprügelei auch zugeschlagen. Neben ihm wurden auch mehrere Akteure der Detroit Tigers gesperrt.

Der All-Star, der in dieser Saison bisher 28 Homeruns geschlagen hat, entschuldigte sich auf seiner Facebook-Seite für seine Rolle in der Prügelei: "In der Hitze des Gefechts wollte ich meine Mitspieler beschützen und habe Fehler gemacht. Das bedaure ich und habe daraus gelernt."

Sanchez wird den Yankees ab Freitag wieder zur Verfügung stehen. Dann beginnt eine Serie bei den Texas Rangers in Arlington.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung