Suche...

MLB: Philadelphia Phillies trauern um Catcher Darren Daulton

Catcher Darren Daulton an Krebs gestorben

Montag, 07.08.2017 | 10:20 Uhr
Darren Daulton wurde nur 55 Jahre alt
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs

Die Philadelphia Phillies und die MLB trauern um Darren Daulton. Der frühere All-Star-Catcher verstarb im Alter von 55 Jahren nach langem Kampf mit dem Krebs.

Bei Daulton wurden 2013 zwei Tumore im Gehirn festgestellt. Er hatte eine Operation, um beide zu entfernen, doch die anschließende Diagnose war eine besonders schwere Form von Krebs. Daulton unterzog sich einer Strahlentherapie und anderen Behandlungen bevor er im Februar 2015 bekannt gab, Krebs-frei zu sein.

Daulton war ein Führungsspieler des Phillies-Teams von 1993, das überraschend die World Series erreicht hatte, dort aber an den Toronto Blue Jays in sechs Spielen gescheitert war. "Wir haben hart gespielt und alles, was wir taten, hart getan. Es hat Spaß gemacht und das ist, was uns besonders gemacht hat", sagte "Dutch" einst über jenes Team.

"Darren war eine wahre Führungsfigur", sagte Ex-Phillies-Chairman Bill Giles in einem Statement: "Die Phillies wären 1993 nicht in die World Series eingezogen ohne seine Führung. Über seine herausragenden Führungsqualitäten hinaus war er auch ein Kämpfer. Er kämpfte sich durch fünf Knieoperationen, um ein All-Star zu werden. Ich habe es wirklich genossen, ihn 14 Jahre in unserer Uniform zu sehen. Darren war ein übermenschliches Wesen. Seine Teamkollegen liebten ihn. Ich liebte ihn als wäre er einer meiner Söhne. Er nannte mich sogar 'Onkel Bill'."

Daulton hinterlässt seine Eltern Carol und Dave, seinen Bruder Dave Jr., seine Ehefrau Amanda sowie seine vier Kinder, Zachary (27), Summer (17), Savannah (16) und Darren Jr. (15).

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung