Suche...

MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 06.07.17

Judge stellt Yankees-Rekord ein

Von SPOX
Donnerstag, 06.07.2017 | 10:14 Uhr
Aaron Judge hat den Yankee-Rekord von Joe DiMaggio eingestellt
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 3)
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)

Aaron Judge hat es schon wieder getan! Die Rookie-Sensation der New York Yankees verbuchte ihren 29. Homerun der Saison und zog damit mit Yankees-Legende Joe DiMaggio gleich. Alex Wood ist bei den Los Angeles Dodgers weiter unbesiegbar, Giancarlo Stanton besiegt die Cardinals mit zwei Homeruns im Alleingang. Die Minnesota Twins und Max Kepler verlieren derweil gegen die Angels.

American League

New York Yankees (44-39) - Toronto Blue Jays (39-45) 6:7 BOXSCORE

  • Über die ersten Monate der Saison war Dellin Betances einer der besten Reliever der Liga, doch zuletzt ging dem Hünen etwas der Sprit aus. Gegen die Blue Jays fehlte es vor allem an der Präzision: Beim Stand von 6:6 im achten Inning gab er bei nur einem Out gleich vier Walks ab, darunter auch das 7:6 von Miguel Montero. "Man kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Das geht auf meine Kappe", sagte er danach geknickt. Sein ERA steht mittlerweile bei 3.29 - Mitte Juni war das noch bei 0.45 ...
  • Zuvor hatte Aaron Judge allerdings Geschichte geschrieben: Der Yankee-Outfielder schlug im vierten Inning einen 2-Run-Homer - sein 29. Long Ball der Saison, niemand hat mehr. Damit egalisierte er gleichzeitig den Rookie-Rekord der Bronx Bombers von Joe DiMaggio: Die Yankees-Legende hatte 1936 in ihrer ersten Saison ebenfalls 29 Homeruns geschlagen. Judge bleiben aber noch ein paar Spiele ...

Minnesota Twins (43-41) - Los Angeles Angels (44-45) 1:2 BOXSCORE

  • In drei At-Bats kam Max Kepler diesmal auf keinen Hit, holte aber immerhin einen Walk. Den Sieg fuhren die Angels ein, weil Starter Parker Bridwell (6 IP, 5 SO) keinen Run zuließ und damit das Duell gegen Ervin Santana gewann. Der pitchte die kompletten neun Innings, gab aber einen Homerun von Kole Calhoun im ersten und einen Steal der Home Plate von Cameron Maybin im sechsten Inning ab.
  • Für Santana war es bereits das vierte Complete Game der Saison, kein anderer Pitcher hat so viele auf dem Konto.
  • Albert Pujols verbuchte für die Angels zwei Hits, darunter seinen 2.900. Hit insgesamt. Damit ist er der 40. Spieler in der MLB-Geschichte mit mindestens 2.900 Hits.

Oakland Athletics (37-48) - Chicago White Sox (37-47) 7:4 BOXSCORE

  • Oaklands Manager Bob Melvin nähert sich weiter dem 1.000. Sieg seiner Karriere: Gegen die White Sox feierte er Nummer 992, es war gleichzeitig sein 499. Erfolg als Manager der Athletics.
  • Garant für den Sieg: Starter Sonny Gray (2 ER), der trotz einer Magenverstimmung sechs Innings durchhielt. Second Baseman Jed Lowrie kam auf drei Hits, Left Fielder Rajaj Davis klaute gleich vier Bases.
  • Die Runs für Chicago besorgten Matt Davidson und Todd Frazier mit 2-Run-Homeruns, konnten den schwachen Auftritt von Mike Pelfrey aber nicht retten (3.1 IP, 4 ER).

Seattle Mariners (41-45) - Kansas City Royals (44-40) 6:9 F/10 BOXSCORE

  • Nach fünf Innings stand es bereits 6:6 und die beiden Starter waren mit jeweils 6 Earned Runs draußen - es mussten also die Bullpens richten. Und da hatte KC die Nase vorn: Vier Reliever ließen in fünf Innings nur einen Hit zu, während James Pazos für die Mariners schwächelte: Er gab einen 2-Run-Shot von Catcher Salvador Perez ab, auch der neunte Run ging auf sein Konto. "Ich wollte einen Pitch über der Platte", sagte Perez. "Der Pitch kam dann auch und ich habe ihn nicht verfehlt."
  • Die Mariners hatten sich nach schwachem Saisonstart ins Playoff-Rennen zurückgekämpft, verloren nun aber acht ihrer letzten zehn Spiele. Dabei sah man gegen Ex-Seattle-Pitcher Jason Vargas richtig gut aus: Der Mann mit den meisten Siegen in der American League kassierte Homeruns von Mike Zunino, Jean Segura und Nelson Cruz.

Texas Rangers (41-44) - Boston Red Sox (49-36) 8:2 BOXSCORE

  • In den ersten fünf Innings blieben die Red Sox gegen Andrew Cashner (7 IP, 2 R, 0 ER) komplette ohne Hits, danach reichte es durch einen 2-Run-Homerun von Xander Bogaerts immerhin noch zur Schadensbegrenzung. "Wir hatten ein paar harte Hits, die direkt zu den Gegenspielern gingen", erklärte Bostons Manager John Farrell. "Aber damit das klar ist: Casher war heute in Topform."
  • Rougned Odor und Carlos Gomez verbuchten Homeruns für die Rangers, damit durch den Sieg den Sweep in der Serie verhinderten. In seinem dritten Start für die Red Sox kam Doug Fister nicht über das vierte Inning hinaus (3.2 IP, 6 R, 4 ER).

Seite 1: American League

Seite 2: National League

Seite 3: Interleague Play

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung