Suche...

Doping! Paulino für 80 Spiele gesperrt

Von SPOX
Sonntag, 02.07.2017 | 11:54 Uhr
David Paulino wurde wegen Dopings für 80 Spiele gesperrt
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die MLB hat Pitcher David Paulino von den Houston Astros für 80 Spiele gesperrt. Der Rechtshänder wurde positiv auf eine leistungssteigernde Substanz getestet.

Die Liga gab die Sperre für Paulino am Samstag bekannt. Der Spieler wird für den Zeitraum der Suspendierung auch kein Gehalt bekommen. Paulino wurde positiv auf Boldenone, ein anaboles Steroid, getestet und die Sperre begann bereits mit dem Spiel am Samstagabend gegen die New York Yankees (7:6 Astros).

"Er fühlt sich schlecht wegen dieser Sache und weil er die Organisation in diese Position gebracht hat", erklärte Astros-General-Manager Jeff Luhnow: "Er wird daraus lernen und ich bin mir sicher, dass David eine lange, fruchtbare Karriere in der MLB haben wird."

Erst am 30. Mai hatten die Astros Paulino aus dem Farmsystem zurückbeordert. Seither war er 2-0 mit einem 6.52 ERA. Manager A.J. Hinch erklärte nach einem Gespräch mit dem Pitcher und auch mit dem Team: "Es ist enttäuschend wegen all des Guten, was er in seiner Karriere gemacht hat, um letztlich effektiv zu werden. Aber das ist eben die Natur dieses Geschäfts, wenn man manchmal versucht, einen Wettbewerbsvorteil zu erreichen." Und Hinch unterstrich: "Das System gibt es, um diese Taten zu entdecken und es hat funktioniert."

Angesichts der Tatsache, dass die Astros bereits 80 Spiele vor Beginn der Sperre absolviert hatten und Dopingsünder für die Playoffs gesperrt sind, ist die Saison Paulinos bereits gelaufen, wie auch Luhnow andeutete: "Wie müssen bis nächstes Jahr warten", bis Paulino dem Team wird weiterhelfen können. Luhnow hofft aber, dass "dies ein einmaliger Vorfall bleibt und eine Sache ist, von der David für seine weitere Karriere lernen kann".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung