Suche...

Cubs gewinnen erstmals seit 2008 NL-Central

Von SPOX
Freitag, 16.09.2016 | 08:59 Uhr
Jorge Soler schlug einen Two-Run-Homerun
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die Chicago Cubs haben sich zum ersten Mal seit dem Jahr 2008 den Titel der NL Central gesichert. Ausschlaggebend ist eine klare Niederlage der St. Louis Cardinals gegen die San Francisco Giants. Auch in der Postseason gilt die Franchise aus der Windy City als großer Favorit.

"Wir haben noch einen langen Weg vor uns", erklärte Chicagos Theo Epstein und verwies auf den kommenden Monat. "Entscheidend wird sein, ob wir im Oktober in Lage sind, abzuliefern."

Die Cubs, die durch eine 4:5-Niederlage gegen die Milwaukee Brewers am Donnerstag die erste Chance auf den NL-Central-Titel noch vergeben hatten, profitierten im Anschluss von der 2:6-Niederlage der Cardinals gegen die Giants und stehen zum ersten Mal seit 2008 nach der regulären Saison ganz oben in ihrer Division.

Auch für die anstehende Postseason gilt die Franchise aus der Windy City als großer Favorit. So sieht etwa Westgate Las Vegas Superbook die Cubs als 9/4-Favorit auf den Gewinn der World Series.

Die MLB in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung