Suche...

Nummer wird nicht mehr vergeben

Yankees ehren Pettitte

Von Adrian Franke
Montag, 16.02.2015 | 13:08 Uhr
Andy Pettittes Nummer 46 wird nicht mehr bei den New York Yankees vergeben
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ 76ers
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NBA
Wizards @ Raptors
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NHL
Islanders @ Hurricanes
NFL
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers

Die New York Yankees werden Andy Pettitte eine besondere Ehrung zukommen lassen und seine Nummer nicht mehr vergeben. Auch zwei weiteren Legenden winkt wohl diese besondere Auszeichnung.

Pettittes Sohn Josh bestätigte die Nachricht als erstes via Twitter. Demnach wird Pettitte der achtzehnte Spieler in der Geschichte der Yankees, dessen Nummer, die 46, nicht mehr vergeben wird. Zudem bekommt er eine Gedenktafel im Monument Park. Pettitte beendete seine Kariere mit 256 Siegen und 153 Niederlagen und einem ERA von 3.85. Der Pitcher hat mehr Playoff-Spiele gewonnen als irgendwer sonst (19).

Vor allem für seine Leistungen in eben jenen großen Spielen war Pettitte stets bekannt. Mit den Yankees gewann er insgesamt fünf Mal die World Series. Medieninformationen zufolge dürfen sich darüber hinaus zwei weitere Ex-Yankees über diese Ehrung freuen: Auch die Nummern von Bernie Williams (No. 51) und Jorge Posada (No. 20) sollen in Zukunft nicht mehr vergeben werden.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung