US-Sport

March Madness, erste Runde: Zion Williamson und Duke erledigen North Dakota State

Von SPOX
Zion Williamson gilt als kommender Nr.1-Pick beim NBA-Draft.

Die Duke Blue Devils um Superstar Zion Williamson, der im kommenden NBA-Draft als möglicher First-Pick gehandelt wird, haben North Dakota State in beeindruckender Art und Weise aus der Halle gefegt und ihre Favoritenrolle unterstrichen. Auch Virginia und North Carolina gewannen ihre Duelle souverän.

Was für eine Machtdemonstration des Favoriten! Die Duke Blue Devils haben in der ersten Runde des March Madness-Tournaments North Dakota State aus der Halle gefegt. Nachdem es zur Halbzeit gerade einmal zu einer 4-Punkte-Führung reichte, drehte Duke im zweiten Abschnitt auf und hatte schließlich wenig Probleme in die nächste Runde einzuziehen.

Bester Mann auf dem Feld war wenig überraschend Zion Williamson, der 25 Punkte (12/16 FG) erzielte und dabei wieder einige krachende Dunks auspackte. Seine Knieverletzung, die vor ein paar Wochen durch einen gerissenen Schuh zustande kam, scheint derweil komplett ausgeheilt zu sein und ihn nicht weiter zu behindern.

Auch sein kongenialer Partner, R.J. Barrett, der beim Draft ebenfalls als einer der höchsten Picks gehandelt wird, zeigte sein Können und scorte sogar noch einen Punkt mehr als Williamson (26, 10/18 FG, 14 Rebounds). In der kommenden Runde wartet nun UCF, die deutlich gegen die höher gesetzte VCU gewann.

March Madness - East Region: Die Spiele der ersten Runde

DatumUhrzeitPartieErgebnisÜbertragung
21. März17.15 UhrLouisville (7) - Minnesota (10)76:86DAZN
21. März17.40 UhrLSU (3) - Yale (14)79:74-
21. März19.45 UhrMichigan State (2) - Bradley (15)76:65DAZN
21. März20.10 UhrMaryland (6) - Belmont (11)79:77-
23. März0.10 UhrDuke (1) - North Dakota State (16)85:62DAZN
23. März0.27 UhrMississippi State (5) - Liberty (12)76:80DAZN
23. März2.40 UhrVCU (8) - UCF (9)58:73DAZN
23. März2.57 UhrVirginia Tech (4) - Saint Louis (13)66:52-

Auch Second-Seed Michigan State gewann seine Partie gegen Bradley und dürfte weiterhin Duke-Jäger Nr.1 in der East Region bleiben. Mit Mississippi State und Louisville sind allerdings schon zwei Top-Seeds in der ersten Runde gescheitert.

March Madness - West Region: Die Spiele der ersten Runde

DatumUhrzeitPartieErgebnisÜbertragung
21. März19 UhrFlorida State (4) - Vermont (13)76:69
21. März21.30 UhrMarquette (5) - Murray State (12)64:83
21. März23.50 UhrNevada (7) - Florida (10)61:70
22. März0.27 UhrGonzaga (1) - Fairleigh Dickinson (16)87:49
22. März2.20 UhrMichigan (2) - Montana (15)74:55
22. März2.57 UhrSyracuse (8) - Baylor (9)69:78
22. März18.30 UhrTexas Tech (3) - Northern Kentucky (14)72:57
22. März21 UhrBuffalo (6) - Arizona State (11)91:74

Eine faustdicke Überraschung gab es bei Murray State, die angeführt von Ja Morant, der ein Triple Double auflegte, das Upset gegen Marquette schafften.

Top-Seed Gonzaga ließ dagegen überhaupt nichts anbrennen. Bester Mann der Bulldogs war der mögliche Lottery Pick Rui Hachimura. Der japanische Forward verbuchte 21 Punkte (8/15 FG) und 8 Rebounds, auch Frontcourt-Kollege Brandon Clarke (14, 9 Boards) wusste zu überzeugen.

Auf die Bulldogs warten nun die Baylor Bears mit dem einzigen Deutschen im Turnier, Makai Mason. Der Nationalspieler war gegen Syracuse und deren gefürchtete Zonen-Defense der beste Mann auf dem Feld und schenkte dem legendären Coach Jim Boeheim 22 Punkte (7/14 FG) ein, hinzu kamen 4 Assists und 3 Steals.

March Madness - Midwest Region: Die Spiele der ersten Runde

DatumUhrzeitPartieErgebnisÜbertragung
21. März18.30 UhrAuburn (5) - New Mexico State (12)78:77
21. März21 UhrKansas (4) - Northeastern (13)87:53
22. März0.10 UhrKentucky (2) - Abilene Christian (15)79:44
22. März2.40 UhrWofford (7) - Seton Hall (10)84:68
22. März23.50 UhrUtah State (8) - Washington (9)61:78
23. März0.20 UhrHouston (3) - Georgia State (14)84:55
23. März2.20 UhrNorth Carolina (1) - Iona (16)88:73
23. März2.50 UhrIowa State (6) - Ohio State (11)59:62

Wenig Überraschungen gab es in der Midwest Region. Mit Ausnahme von Iowa State und Utah State konnte sich jeder Favorit durchsetzen. Bei den Kentucky Wildcats war Keldon Johnson der beste Mann auf dem Feld. Der mögliche Lottery-Pick scorte 25 Punkte und führte sein Team gegen Debütant Abilene Christian in die nächste Runde.

Auch North Carolina erreichte die nächste Runde, tat sich gegen Iona allerdings schwerer als gedacht. Zur Halbzeit lag der Top-Seed noch mit fünf Punkten hinten, konnte die Partie im zweiten Abschnitt aber noch drehen. Bester Werfer der Tar Heels war Cameron Johnson mit 21 Punkten.

March Madness - South Region: Die Spiele der ersten Runde

DatumUhrzeitPartieErgebnisÜbertragung
22. März0.20 UhrVillanova (6) - Saint Mary's (11)61:57DAZN
22. März2.50 UhrPurdue (3) - Old Dominion (14)61:48DAZN
22. März17.15 UhrCincinnati (7) - Iowa (10)72:79DAZN
22. März17.40 UhrOle Miss (8) - Oklahoma (9)72:95
22. März19 UhrKansas State (4) - UC Irvine (13)64:70DAZN
22 März19.45 UhrTennessee (2) - Colgate (15)77:70DAZN
22. März20.10 UhrVirginia (1) - Gardner-Webb (16)71:56
22. März21.30 UhrWisconsin (5) - Oregon (12)54:72DAZN

8 Spiele, 4 Upsets - keine allzu gute Quote für die Favoriten der South Region. Besonders Kansas State blamierte sich gegen UC Irvine, die ihren allerersten March-Madness-Sieg in ihrer Geschichte feierten. Evan Leonard hieß der gefeierte Held, der kurz vor Schluss zwei Dreier zum Sieg verwandelte.

Den Kopf gerade noch so aus der Schlinge zog hingegen Virginia. Die Cavaliers lagen in der ersten Halbzeit schon mit 14 Punkten gegen Gardner-Webb zurück, drehten die Partie in der zweiten Hälfte aber dank De'Andre Hunter (23 Punkte, 9/16 FG) noch. Schon im vergangen Jahr war Virginia als erster Top-Seed überhaupt in der ersten Runde von March Madness ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung