College-Basketball: 903 Siege

Coach K bricht legendären Rekord

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2011 | 11:41 Uhr
Emotionale Szene: Ex-Rekordhalter Bob Knight (r.) gratuliert seinem Nachfolger Mike Krzyzewski
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Live
Wizards @ Bucks
NFL
Live
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks

Wenn schon in der NBA nichts geht, feiert die US-Basketball-Welt eben jemand anderen. College- und Dreamteam-Coach Mike Krzyzewski brach in New York einen legendären Rekord.

Coach K hat es geschafft. Er hat den 903. Sieg als College-Coach gefeiert und damit den Rekord seines eigenen Trainers Bob Knight gebrochen. 35 Jahre als Headcoach hat er dafür gebraucht, nun ist der 64-Jährige in den College-verrückten USA unsterblich.

Entsprechend emotional war das Spiel seines Teams Duke gegen Michigan State. Fast 20.000 Zuschauer waren in den Madison Square Garden in New York gekommen, um das historische Ereignis mitzuerleben. Darunter auch jede Menge NBA-Prominenz.

Dank des Lockouts hatten zum Beispiel die ehemaligen Coach-K-Schützlinge Carlos Boozer, Grant Hill und Shane Battier Zeit, sich das Spiel anzusehen.

Coach K begreift "speziellen Moment" noch nicht

Sie erlebten nach dem 74:69-Erfolg einen gerührten Krzyzewski, der als erstes zum Kommentatoren-Tisch lief, um seinen Mentor, ehemaligen Coach und vorherigen Rekordhalter Bob Knight zu umarmen. Passender Weise verfolgte Knight das Spiel als TV-Experte.

"Ich habe dem Coach gesagt, dass ich ihn liebe. Ohne ihn wäre ich jetzt nicht hier", sagte Krzyzewski mit Tränen in den Augen. "Diesen Moment mussten wir teilen. Ich weiß, dass er sehr stolz ist, und auch ich bin stolz, mit ihm gearbeitet zu haben."

Zum Erreichen der Rekordmarke fiel Coach K zunächst nicht viel ein. "Es ist ein spezieller Moment", sagte er. "Ich weiß aber noch nicht, was das bedeutet. Ich coache einfach jedes Spiel wie das vorherige. Vielleicht werde ich alles begreifen, wenn es vorbei ist."

1000 Siege erreichbar?

Vorbei muss es aber noch lange nicht sein. Krzyzewski, der seit 1980 für Duke arbeitet, vier Titel gewonnen, elf Mal das Final Four erreicht hat und seit 1983 nicht mehr mit einer negativen Bilanz aus einer Saison gegangen ist, hat noch einige Jahre vor sich und kann vielleicht sogar die 1000 Siege ins Visier nehmen.

"Er wird nicht älter. Er sieht großartig aus, noch genauso wie zu der Zeit, als ich ein Freshman war", sagte Shane Battier über seinen College-Coach.

Dessen Profession ist übrigens schon seit einigen Jahren nicht mehr nur College-Basketball. Er ist auch Coach des US-Dreamteams und hat in dieser Funktion bei Olympia 2008 und der WM 2010 die Goldmedaille gewonnen.

Nächste Chance auf olympisches Gold: London 2012.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung