Suche...

Yankees vergeben große Chance

Von SPOX
Freitag, 23.10.2009 | 08:52 Uhr
Yankees-Hitter Hideki Matsui im Duell gegen Jeff Mathis
© Getty
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die New York Yankees haben es im ersten Versuch nicht geschafft, das Ticket für die World Series zu lösen. In Spiel 5 gegen die L.A. Angels verloren die Yankees knapp mit 6:7. In der Serie steht es damit nur noch 3-2.

Es war ein Wechselbad der Gefühle für die New York Yankees und die L.A. Angels im verrückten Spiel 5 der AL Championship Series. Erst ein Inning war absolviert, die lagen die Yankees schon mit 0:4 zurück. Starter A.J. Burnett hatte einen fürchterlichen Start ins Spiel erwischt.

Die Angels hatten alles im Griff, bis im siebten Inning Starter John Lackey vom Feld genommen wurde, obwohl er keinen einzigen Run abgegeben hatte.

Verrückte Entscheidung im siebten Inning

Ein verhängnisvoller Fehler. Denn Lackeys Ersatzmann Darren Oliver kassierte ganze sechs Runs und brachte damit seine Angels vermeintlich auf die Verliererstraße - die Yankees standen kurz vor den Einzug in die World Series.

Aber nichts da, denn Burnett hatte auch noch ein paar schwache Würfe im Ärmel und gab postwendend ebenfalls im siebten Inning drei Runs ab. 7:6 für die Angels - das war's. Comeback und Gegen-Comeback - die Yankees müssen im eigenen Stadion in die Verlängerung.

Angels: "Es ist alles möglich"

"Das war eine verpasste Chance, aber wir haben immer noch zwei weitere Spiele", sagte Yankees-Coach Joe Girardi. Johnny Damon fügte hinzu: "Das gibt ihnen ein paar Tage länger Hoffnung, aber diese Hoffnung endet hoffentlich am Samstag."

Dann steigt im Yankee Stadium Spiel 6. Und die Angels haben Blut geleckt. "Es ist alles möglich", sagte Outfielder Torii Hunter. "Baseball ist ein verrücktes Spiel. Da kann man ganz verrückte Dinge erleben."

Spiel 6 am Samstag in New York

Auf verrückte Dinge würden die Yankees sicher gerne verzichten. Ein ganz langweiliger Sieg und der Einzug in die World Series gegen die Philadelphia Phillies am Samstag würde ihnen schon reichen.

Denn wie man spektakulär ausscheidet, mussten die Yankees 2004 erfahren, als sie gegen die Boston Red Sox nach einer 3-0-Führung die Serie noch 3-4 verloren.

Phillies erreichen die World Series

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung