NBA

Shaq verliert TV-Show gegen "Big Ben"

Von SPOX
Mittwoch, 19.08.2009 | 11:29 Uhr
Shaquille O'Neal spielt in der kommenden NBA-Saison für die Cleveland Cavaliers Basketball
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Marlins @ Phillies
MLB
Live
Blue Jays @ Rays
MLB
Live
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Am Dienstag war es soweit. Shaquille O'Neal war zum ersten Mal in seiner Reality-Show "Shaq vs." im US-Sender "abc" zu sehen. Shaq forderte Pittsburgh Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger im Football heraus - und verlor.

"Schlag den Raab", nur auf Englisch und mit großen Stars als Protagonisten. So kann man kurz die neue Show von Shaquille O'Neal beschreiben. Er forderte in der ersten Folge Star-Quarterback Ben Roethlisberger in dessen Domäne Football heraus. Eine einstündige Show, die den Fans zeigen sollte, was für ein sportliches Multitalent Shaq ist.

So ganz perfekt hat das aber nicht funktioniert. Sportlich nicht, denn Shaq verlor das Football-Spiel gegen Roethlisberger 14:21. Beide Stars führten als Quarterbacks ein 7-Mann-Team in Richtung Endzone. Shaq durfte von der 20-Yard-Linie starten, Roethlisberger musste 40 Yards überwinden. Trotzdem lag der Profi am Ende mit einem Touchdown vorne.

Aber auch der Unterhaltungswert der Show ließ ersten Kritiken zufolge etwas zu wünschen übrig. Zwar wurde Showman Shaq für seine Lockerheit gelobt, doch die Sendung erschien einigen Beobachtern zu langatmig. Eine halbe Stunde Sendezeit hätte wohl auch gereicht.

Nächste Folge: Shaq spielt Beachvolleyball

Dennoch: Im Vergleich zu vielen anderen Reality-Shows im US-Fernsehen sei "Shaq vs." ein "High-End-Produkt", schrieb zum Beispiel der "Cleveland Plain Dealer".

Fans von Shaquille O'Neal wird die nüchterne Medienkritik ohnehin egal sein. Sie wollen nur ihren Star in Aktion sehen.

Die nächste Gelegenheit dazu bietet die zweite Folge von "Shaq vs.", in der sich O'Neal im Beachvolleyball gegen die US-Stars Kerri Walsh und Misty May-Treanor versucht.

Shaq O'Neal fordert Sportstars heraus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung