Suche...
NBA

Magic schnappen sich Vince Carter

Von SPOX
Mit Vince Carter hat Coach Stan van Gundy im nächsten Jahr einen weiteren Topspieler im Team
© Getty

Vince Carter geht in der NBA in Zukunft für die Orlando Magic auf Korbjagd. Der Guard wechselt im Tausch mit Rafer Alston zum Vizemeister der abgelaufenen Saison.

Die Orlando Magic haben sich die Dienste von Vince Carter gesichert. Der achtmalige All-Star Guard wechselt gemeinsam mit Forward Ryan Anderson von den New Jersey Nets zum diesjährigen Vizemeister der NBA.

Im Gegenzug kommen die Guards Rafer Alston, Courtney Lee und Forward Tony Battie nach New Jersey. Orlando war in den diesjährigen Finals in fünf Spielen am neuen Champion Los Angeles Lakers gescheitert.

"An unseren Zielen hat sich nichts geändert - wir wollen die Meisterschaft gewinnen. Wenn man die Chance hat, einen All-Star-Spieler zu verpflichten um diese Ziele zu erreichen, muss man zuschlagen", äußerte Otis Smith, General Manager der Magic.

"Ein Traum geht in Erfüllung"

"Dies ist eine wundervolle Möglichkeit für mich, vor allem, weil es zurück in die Heimat geht. Da geht ein Traum für mich in Erfüllung", erklärte der in Daytona Beach geborene Carter.

Der 32 Jahre alte Carter begann seine NBA-Karriere 1998 bei den Toronto Raptors und wechselte 2004 nach New Jersey. In 80 Spielen für die Nets verbuchte Carter in der abgelaufenen Saison im Schnitt 20,8 Punkte, 5,1 Rebounds und 4,7 Assists.

Shaq wechselt zu den Cavs

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung