Suche...

Dirk für Kobe? Vor zwei Jahren fast Realität

SID
Dienstag, 16.06.2009 | 23:37 Uhr
Dirk Nowitzki (r.) und Kobe Bryant im Duell - vor zwei Jahren hätten sie fast das Trikot getauscht
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets

Das wäre eine Hammer gewesen. Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks, erklärte bei "ESPN Radio Dallas", dass die Mavs und die Los Angeles Lakers vor zwei Jahren kurz vor einem Trade standen, der Dirk Nowitzki für Kobe Bryant nach L.A. geschickt hätte.

Gerüchte um einen Trade Nowitzki-Bryant gab es vor zwei Jahren viele. Doch die Fans weltweit gingen davon aus, dass es sich lediglich um wilde Spekulationen handeln würde.

Keiner konnte sich vorstellen, dass die Lakers ihren Superstar und die Mavs ihren deutschen Exportschlager abgeben würden. Zu tief waren beide Superstars in ihren Klubs verwurzelt.

Verhandlungen weit fortgeschritten

Jetzt erklärte Mark Cuban in einem Radiointerview, dass beide Teams einem Trade aber schon sehr nahe waren: "Ich kann es nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, aber die Verhandlungen waren schon sehr weit fortgeschritten und ich bin mir zu 80 Prozent sicher, dass wir den Trade hätten durchziehen können. Kobe ist ein großartiger Spieler, aber wir hatten ein Team, das sich entwickelte und das es letztendlich in die Finals schaffte."

Auch zu den aktuellen Spekulationen um einen Trade von Josh Howard oder Jason Terry für den fünften Pick der Washington Wizards nahm Cuban Stellung: "Wir werden keinen unserer Spieler, die sich auf All-Star-Niveau bewegen, für den fünften Pick traden. Wir werden diese Spieler und ihre Verträge halten, auch wenn wir über der Salary Cap sind."

Neue Spieler im Sommer?

Außerdem hält der Milliardär es für möglich, in diesem Sommer aufgrund der ökonomischen Situation neue Spieler zu verpflichten, da viele Vereine versuchen werden Geld zu sparen.

Bei Cuban ist die Wirtschaftskrise offenbar noch nicht angekommen. Den Fans der Mavs kann das nur Recht sein. Aber wie sie wohl im Nachhinein über einen Trade von Dirk für Kobe denken?

Die Lakers holen Titel Nr. 15

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung