Suche...

Zweifel offenbar widerlegt

Knast-Ärzte bestätigen Schwangerschaft

Von SPOX
Mittwoch, 27.05.2009 | 11:20 Uhr
Dirk Nowitzki will im Falle einer Schwangerschaft für das Wohl des Kindes sorgen
© Getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Behauptung der 37-jährigen Cristal Taylor, von Dirk Nowitzki schwanger zu sein, hat sich offenbar bestätigt. Der Anwalt von Nowitzki hatte bis zuletzt Zweifel gehegt.

Wie die "Dallas Morning News" berichtet, haben sich die Schwangerschaftsgerüchte um Cristal Taylor, die angebliche Verlobte von Dirk Nowitzki, bestätigt.

Demnach sei die 37-Jährige unmittelbar nach ihrer Verhaftung Anfang Mai im Gefängnis getestet worden. Taylor habe zuvor nichts von ihrer Schwangerschaft gewusst.

Die Frage nach der Vaterschaft sei durch den Test zwar nicht geklärt worden, doch Nowitzkis Anwalt Robert Hart verkündete, dass sein Mandant für den Fall, dass er der Vater sei, alles tun wolle, um für das Wohl des Kindes zu sorgen.

"Diese Ergebnisse sind mir allerdings neu", erklärte Hart. "Uns wurde gesagt, dass im Gefängnis kein Schwangerschaftstest stattgefunden hat", sagte Hart. Genau dies hatte Taylor aber behauptet.

Taylor beschuldigt Geschwindner

In einem Telefoninterview erklärte sie zudem, mit Nowitzki verlobt zu sein und dass sogar der Hochzeitstermin (18. Juli) schon feststand. Am Silversterabend soll Nowitzki ganz romantisch vor ihr auf die Knie gefallen sein und einen Antrag gemacht haben.

Taylor, die aufgrund von Finanz- und Fälschungsdelikten im Gefängnis sitzt, erklärte in dem Interview, dass Nowitzki über ihre kriminelle Vergangenheit Bescheid wusste und sie deshalb auch "meine kleine Knastschwester" nannte.

Laut Taylor war es Nowitzkis langjähriger Mentor und Coach Holger Geschwindner, der den Mavs-Star zu einem Ehe-Vertrag drängte, der ihre Vergangenheit untersuchen lassen und Nowitzki und sie auseinanderbringen wollte.

Kein Kontakt mit Nowitzki

"Ich kenne Dirk seit sieben Jahren. Nein, ich habe ihm nicht alles über meine Vergangenheit gesagt, weil ich Angst hatte. Jetzt bin ich schwanger, alleine und bankrott, weil Dirk meine einzige Einkommensquelle ist", sagte Taylor, die während des Interviews mehrfach zu weinen begann.

Nowitzki hat Taylor seit ihrer Verhaftung nicht kontaktiert. Sie hofft, dass sich das nach ihrem Interview nun ändern wird, weiß aber auch, dass "die Mavs ihm gesagt haben, dass er mich loswerden soll. Das hat er jetzt wohl gemacht".

Außerdem betonte Tayor, dass sie niemals als Stripperin unter dem Namen "Jade" tätig gewesen wäre: "Ich war Kellnerin. Aber niemals Stripperin."

Dirk Bauermann im SPOX-Interview: "Ich mache mir Sorgen um Dirk"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung