Maple Leafs demontieren Bruins

Von SPOX
Freitag, 07.03.2008 | 08:27 Uhr
US Sport, NHL, Boston, Sturm
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs

München - Es ist noch gar nicht lange her, da waren die Toronto Maple Leafs selbst die einzigen, die sich in den Playoffs sahen.

Doch ließen sie mit einem 8:2-Erfolg über die Boston Bruins um den deutschen Legionär Marco Sturm so richtig aufhorchen und schnuppern jetzt tatsächlich an den Playoff-Plätzen.

Bostons Peter Schäfer eröffnete das Schützenfest im Banknorth Garden und sein Teamkollege Phil Kessel erzielte wenige Sekunden vor Schluss noch einen Ehrentreffer. Dazwischen spielten nur die Gäste.

Für die Maple Leafs war es der siebte Sieg im zehnten Spiel, während die Bruins ihre dritte Partie in Folge verloren. "Ich glaube nicht, dass es Zeit ist, Panik ausbrechen zu lassen", so Bostons Coach Claude Julien.

Familientreffen auf dem Eis 

Bei einem vierstündigen Angeltrip hat sich Montreals Goalie Carey Price zwar das Gesicht in der Sonne verbrannt, aber beim Spiel gegen die Phoenix Coyotes behielt er dennoch einen kühlen Kopf. 

Insgesamt stoppte der Goalie 37 Schüsse auf seinen Kasten und sicherte den 4:2-Erfolg der Canadiens. "Das Spiel im letzten Drittel noch so herzuschenken, ist unverzeihlich",so Shane Doan, der im zweiten Spielabschnitt den 1:1-Ausgleich erzielte.

Dabei hatte er nach seinem Treffer Price sogar ein Lächeln geschenkt - denn der sonnenverwöhnte Goalie der Canadiens ist der Cousin von Phoenix' Doan. Nach dem letzten Drittel war das Lachen bei Doan allerdings eingefroren.

Shutout für Theodore 

Mit Jose Theodore erlebte ein weiterer Schlussmann einen vortrefflichen Abend. Dem Keeper der Colorado Avalanche gelang gegen die Anaheim Ducks der zweite Shutout der Saison - seinem 25. der Karriere.

Wojtek Wolski traf im zweiten Drittel für die Gastgeber, die damit das fünfte Spiel in Folge für sich entschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung