Schlappe in NY: Sabres-Pleitenserie zweistellig

Von SPOX
Donnerstag, 17.01.2008 | 08:40 Uhr
dubinsky, new york rangers, nhl, eishockey
© Getty
Advertisement
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

New York - Die Krise der Buffalo Sabres geht weiter. Mit dem 1:2 bei den New York Rangers kassierte der letztjährige Halbfinalist der Stanley-Cup-Playoffs schon die zehnte Niederlage in Folge.

Brandon Dubinsky (im Bild links/7. Minute) und Petr Prucha (30.) erzielten die Treffer für die Rangers, Jason Pominville (23.) markierte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

"Immer noch besser, als komplett unterzugehen", versuchte Sabres-Goalie Ryan Miller der Pleite etwas Positives abzugewinnen.

Jochen Hecht stand 20:29 Minuten auf dem Eis, konnte dem Spiel seines Teams jedoch auch keine entscheidenden Impulse vermitteln.

Islanders gewinnen Derby

Neben den Rangers fuhren am Mittwoch noch zwei weitere Klubs der Atlantic Division zwei Punkte ein.

Die New York Islanders setzten sich dabei im Divisionsduell bei den New Jersey Devils mit 3:1 durch. Isles-Kapitän Bill Guerin gelang ein Doppelpack.

Und auch die Philadelphia Flyers hatten beim 5:3 gegen die Florida Panthers einen Doppeltorschützen: Ex-Sabre Daniel Briere erzielte seine Saisontreffer 18 und 19.

In der Western Conference fuhren die Chicago Blackhawks (6:1 gegen St. Louis) und die Calgary Flames (3:2 n.P. in Minnesota) Siege ein.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung