Donnerstag, 17.01.2008

NHL

Schlappe in NY: Sabres-Pleitenserie zweistellig

New York - Die Krise der Buffalo Sabres geht weiter. Mit dem 1:2 bei den New York Rangers kassierte der letztjährige Halbfinalist der Stanley-Cup-Playoffs schon die zehnte Niederlage in Folge.

dubinsky, new york rangers, nhl, eishockey
© Getty

Brandon Dubinsky (im Bild links/7. Minute) und Petr Prucha (30.) erzielten die Treffer für die Rangers, Jason Pominville (23.) markierte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

"Immer noch besser, als komplett unterzugehen", versuchte Sabres-Goalie Ryan Miller der Pleite etwas Positives abzugewinnen.

Jochen Hecht stand 20:29 Minuten auf dem Eis, konnte dem Spiel seines Teams jedoch auch keine entscheidenden Impulse vermitteln.

Islanders gewinnen Derby

Neben den Rangers fuhren am Mittwoch noch zwei weitere Klubs der Atlantic Division zwei Punkte ein.

Die New York Islanders setzten sich dabei im Divisionsduell bei den New Jersey Devils mit 3:1 durch. Isles-Kapitän Bill Guerin gelang ein Doppelpack.

Und auch die Philadelphia Flyers hatten beim 5:3 gegen die Florida Panthers einen Doppeltorschützen: Ex-Sabre Daniel Briere erzielte seine Saisontreffer 18 und 19.

In der Western Conference fuhren die Chicago Blackhawks (6:1 gegen St. Louis) und die Calgary Flames (3:2 n.P. in Minnesota) Siege ein.

 

 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.