NHL

Greiss fehlen 28 Sekunden

SID
Montag, 14.01.2008 | 09:14 Uhr
Thomas Greiss, NHL, San Jose
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Yankees @ Astros (Spiel 7)
NBA
Live
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NFL
Bills @ Jets

Boston - Der deutsche Nationaltorhüter Thomas Greiss hat in der NHL sein Debüt gegeben. Der 21-Jährige unterlag dabei mit seinen San Jose Sharks bei Meister Anaheim Ducks mit 3:4 nach Verlängerung.

Greiss parierte vor 17.174 Zuschauern im Honda-Center von Anaheim 24 Schüsse. "Wir haben 28 Sekunden vor Schluss noch mit 3:2 geführt. Es ist hart, wenn man dann trotzdem noch verliert", meinte Greiss, der erst in der vergangenen Woche im Tausch für seinen deutschen Nationalmannschafts-Kollegen Dmitri Pätzold vom Farmteam, den Worcester Sharks, nach San Jose kam.

Doug Weight glich für die Ducks zum 3:3 aus, Francois Beauchemin traf dann in der Verlängerung zum Sieg für die Gastgeber. "Er hat gut gespielt", lobte Stammtorhüter Jewgeni Nabokow seinen deutschen Vertreter Greiss.

Vierter Deutsche 

Der gebürtige Füssener ist der vierte Deutsche, der in dieser Saison für San Jose in der NHL gespielt hat.

Christian Ehrhoff stand in Anaheim 22:27 Minuten auf dem Eis, Marcel Goc hingegen kam über einen Kurzeinsatz von 3:11 Minuten nicht hinaus. Nach dem Debüt von Greiss spielen derzeit neun Deutsche in der besten Eishockey-Liga der Welt - so viele, wie nie zuvor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung