Rookie Ladder - Ausgabe 10

Der Meister-Proper-Effekt

Von Sebastian Hahn
Montag, 26.10.2015 | 21:02 Uhr
Unter Andre Schubert ging die Formkurve einiger Youngsters nach oben
© getty
Advertisement
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
Championship
Preston -
Aston Villa
NBA
Bulls @ Heat
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
NBA
Cavaliers @ Wizards
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Wer kann sich für die Startelf empfehlen, wem gelingt in dieser Saison endlich der Durchbruch und wer entwickelt sich zum absoluten Knaller-Transfer? Page 2 blickt in der Rookie Ladder wöchentlich auf die Leistungen der jungen Wilden in der Bundesliga. In der zehnten Ausgabe steht erneut ein Fohlen ganz oben. Die Bayern sind doppelt vertreten und sogar mehrere Verlierer sind mit von der Partie.

1. Andreas Christensen (Borussia Mönchengladbach)

Ein Gegentor kassierte die Borussia im Schnitt pro Spiel seit dem Amtsantritt von Andre Schubert, mitverantwortlich dafür ist definitiv auch der dänische Youngster, der mit am meisten von "Meister Proper" profitiert. Gutes Stellungsspiel, starke Zweikampfquote, wenig Abspielfehler und Initiator im Spielaufbau - Christensen lieferte gegen Schalke das komplette Paket ab. Natürlich war sein Eigentor unglücklich, allerdings kann ihm dies nicht negativ angelastet werden, wollte er den drohenden Gegentreffer noch verhindern. Übrigens: Als "Danish Dynamite" 1992 Europameister wurde, war Christensen noch nicht mal geboren. Wie die Zeit vergeht...

2. Michael Gregoritsch (Hamburger SV)

Natürlich ist Gregoritsch noch nicht der absolute Star der HSV-Offensive, die guten Auftritte des Österreichers häufen sich aber in letzter Zeit. Auch gegen Hoffenheim zog der 21-Jährige die Fäden im Hamburger Offensivspiel und leitete schlussendlich auch den Führungstreffer durch Lasogga ein. Dass Gregoritsch in seiner ersten Bundesliga-Spielzeit noch nicht konstant auf hohem Niveau agieren kann, ist logisch, allerdings dürften die Hamburger immerhin einen Baustein für ihre Zukunft gefunden haben. Jetzt müssen die Hansestädter nur noch beweisen, dass sie den Karren nicht doch irgendwie wieder gegen die Wand fahren. #Calhanoglu

3. Kingsley Coman (FC Bayern München)

Der französische Youngster scheint seinen Aufenthalt in der bayerischen Landeshauptstadt jetzt schon verlängern zu wollen, zumindest dürften dem FCB aktuell wenig Argumente einfallen, seine Kaufoption nicht zu ziehen. Gegen zugegebenermaßen etwas überforderte Kölner entfaltete Coman wieder sein volles Offensivpotential und sorgte auf den Außenbahnen gemeinsam mit Douglas Costa für eine Geschwindigkeit, auf die selbst Marty McFly und sein DeLorrean stolz gewesen wären. Seine Vorlage zum 2:0 setzte dem Ganzen die Krone auf.

4. Mitchell Weiser (Hertha BSC)

Gut, defensiv schien Weiser gegen Ingolstadt mal kurz vergessen zu haben, dass er eigentlich Rechtsverteidiger spielt. Denn in der Rückwärtsbewegung war das nicht wirklich das Gelbe vom Ei, was der Ex-Münchner auf den Rasen zauberte. Apropos zaubern: Nach vorne sah das dann wiederum komplett anders aus, der 21-Jährige spielte Suttner und Co. einige Knoten in die Beine und erzielte schließlich auch den Siegtreffer, was seine defensive Abwesenheit ein wenig ausgleicht.

5. Florian Grillitsch (SV Werder Bremen)

Die Österreicher entern die Top 5! Ähnlich wie Gregoritsch überzeugte Grillitsch mit guten Ideen und einer schönen Raumaufteilung im Mittelfeld. Der 20-Jährige stach im Gegensatz zu seinem Hamburger Kollegen nicht so aus dem Bremer Kollektiv heraus, hatte dafür eine starke Zweikampfquote und sicherte auch nach hinten ordentlich ab.6. Arianit Ferati (VfB Stuttgart).

6. Arianit Ferati (VfB Stuttgart) Mehr Juwel geht in der Bundesliga 2015/16 fast nicht. Ferati durfte unter Alex Zorniger zur Halbzeit ran und belebte die VfB-Offensive beim Torfestival gegen Leverkusen merklich. Vor dem 0:2 eroberte er gegen Toprak den Ball und setzte auch sonst seine Mitspieler gut in Szene. Gut möglich, dass wir den deutsch-kosovarischen Youngster bald auch mal von Beginn an auf dem Rasen sehen.

7. Philipp Max (FC Augsburg)

Klar, Augsburg holte sich in Dortmund eine richtige Packung ab und besonders beim 1:0 sah Max nicht gerade gut aus. Zu seiner Verteidigung sei aber angemerkt, dass Matthias Ginter, Marco Reus und Shinji Kagawa gemeinsam auf einer Seite auch alleine nicht zu stoppen sind. Max durfte auf seiner Seite meist alleine gegen den Dortmunder Offensivsturm antreten. Dass das nicht gut geht, ist logisch. Nach vorne war der 21-Jährige dafür einer der aktivsten Augsburger und schlug immer wieder gute Flanken in den BVB-Strafraum, die aber meistens keinen Abnehmer fanden.

8. Yoshinori Muto (FSV Mainz 05)

Sein später Anschlusstreffer war im Grunde bedeutungslos, trotzdem lag es nicht an Muto, dass die Mainzer in Bremen früh Punkte abschenken mussten. Der Japaner bot sich immer wieder in der Spitze an und eroberte auch den ein oder anderen Ball, ganz ohne Hilfe des Mittelfelds geht Offensive aber nun mal auch nicht.

9. Yannick Gerhardt (1. FC Köln)

Was für Muto gilt, gilt in gewisser Weise auch für Gerhardt. Der Kölner bestätigte seine ansteigende Formkurve auch gegen die Bayern und probierte am ehesten noch ein wenig was nach vorne. Im Spielaufbau zeigte der 21-Jährige erneut gute Ansätze und gab Peter Stöger weitere Gründe, ihn demnächst wieder in der ersten Elf aufzustellen.

10. Joshua Kimmich (FC Bayern München)

Kimmich durfte im zweiten Durchgang noch ein paar Minuten mitspielen, als der Käse eigentlich schon gegessen war. Trotzdem bemühte sich der Youngster, nach vorne zu spielen und hatte selbst zwei gute Abschlüsse, die allerdings beide nicht im Netz zappelten. Trotzdem scheint der 20-Jährige sich zur echten Alternative für Pep Guardiola zu entwickeln, sollte der Katalane die Rotationsmaschine wieder kräftig anschmeißen.

Auf den Plätzen: Dominique Heintz (1. FC Köln), Alain Saint-Maximin (Hannover 96), Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach)

  1. 1. Der Spieler darf nicht vor dem 1.1.1992 geboren sein, sprich zum Ende des Jahres 2015 nicht älter als 23 Jahre sein.

2. Der Spieler darf vor Saisonbeginn nicht mehr als 25 Spiele in der Bundesliga absolviert haben. Im Laufe der Spielzeit darf der Akteur diese Marke aber überschreiten, ohne aus dem Ranking zu fallen. Spieler, die unter 23 sind, aber schon mehr als 25 Spiele in der Bundesliga absolviert haben (z.B. Mario Götze), werden nicht bewertet.

Alle Artikel von Page 2 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung