Politisches Zeichen: Kim Jong Uns Schwester in Südkorea eingetroffen

SID
Freitag, 09.02.2018 | 08:19 Uhr
Politisches Zeichen: Kim Jong Uns Schwester in Südkorea eingetroffen.

Die Schwester des nordkoreanischen Staatsführers Kim Jong Un ist kurz vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele von Pyeongchang zu ihrem politisch symbolhaften Besuch in Südkorea eingetroffen.

Kim Yo Jong, Direktorin des Propaganda-Ministeriums und Mitglied des Zentralkomitees, landete am Freitag mit einer Delegation des Nordens auf dem Flughafen Incheon bei Seoul.

Kim ist das erste Mitglied der regierenden Familie, das seit dem Ende des Koreakrieges 1953 südkoreanischen Boden betritt. Sie soll während ihres Drei-Tages-Besuchs unter anderem den südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In treffen und die Eröffnungsfeier im Olympiastadion besuchen. An Bord war auch Kim Yong Nam, das protokollarische Staatsoberhaupt Nordkoreas.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung