Olympia 2018: DOSB-Präsident Alfons Hörmann erfreut über zweimal Gold: "Auftakt nach Maß"

SID
Samstag, 10.02.2018 | 17:59 Uhr
Alfons Hörmann ist der Präsident des DOSB.

Gold für Biathletin Laura Dahlmeier und Skispringer Andreas Wellinger - DOSB-Präsident Alfons Hörmann freute sich bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang am Samstag über einen "Auftakt nach Maß für unser Team Deutschland".

Zuletzt hatte eine deutsche Mannschaft bei den Winterspielen 2006 in Turin zweimal Gold am ersten Tag gewonnen: Durch Kombinierer Georg Hettich und Biathlet Michael Greis.

"Die Krönung war, dass wir diesen historischen Tag gemeinsam mit unserem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau genießen und Emotion pur erleben konnten", sagte Hörmann: "Dieser Start wird unserem Team Deutschland Motivation und Rückenwind geben."

Deutschland führt in der Medaillenwertung der Spiele nach fünf von 102 Entscheidungen vor den Niederlanden (1 Gold, 2 Silber, 1 Bronze) und den gemeinsam drittplatzierten Teams aus Schweden und Südkorea (je 1 Gold).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung