Mittwoch, 12.02.2014

Skispringerinnen hoffen

Zweiter Wettbewerb bei Olympia 2018

Nach dem überraschenden Gold durch Carina Vogt hoffen die deutschen Skispringerinnen auf einen zusätzlichen Wettbewerb bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. "Wir würden uns freuen, wenn das Mixed-Springen olympisch wird. Ein Antrag liegt dem IOC bereits vor.

Die deutschen Skispringerinnen feierten gestern gemeinsam den Olympiasieg von Carina Vogt (2.v.l.)
© getty
Die deutschen Skispringerinnen feierten gestern gemeinsam den Olympiasieg von Carina Vogt (2.v.l.)

Das wäre ein guter Schritt nach vorne", sagte Bundestrainer Andreas Bauer am Mittwoch.

Bei der nordischen Ski-WM 2013 in Val di Fiemme hatte der Mixed-Wettbewerb mit zwei Frauen und zwei Männer bereits zum Programm gehört. "Irgendwann würden wir uns zudem ein Viererteam bei den Frauen wünschen", sagte Bauer, der auf eine ähnliche Entwicklung wie im Biathlon hofft: "Frauen-Biathlon ist auch erst 1992 olympisch geworden und heute ein toller TV-Sport."

Der Olympia-Zeitplan

Das könnte Sie auch interessieren
Andreas Wank steht im DSV-Kader für den Teamwettbewerb in Sotschi

Skispringen: Wank verdrängt Freitag aus DSV-Team

Kamil Stoch siegte knapp vor dem 41-Jährigen Noriaki Kasai

Skispringe: Freund holt "Blech" - Wieder Gold für Stoch

Severin Freund hofft auf eine Medaille von der Großschanze

Skispringen: Freund und Kraus wecken Medaillen-Hoffnungen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Olympia

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.